9. Oktober 2017 / 06:21 / vor 10 Tagen

MÄRKTE-Börsianer in China in Kauflaune - Tokio geschlossen

    Frankfurt/Sydney, 09. Okt (Reuters) - Nach einer einwöchigen
Handelspause haben sich Anleger in China wieder mit Aktien
eingedeckt und die Börsen auf neue Hochstände getrieben. Der
CSI300-Index kletterte am Montag um bis zu 2,1 Prozent
auf ein Eineinhalb-Jahres-Hoch von 3918 Punkten. Der Shanghai
Composite gewann zeitweise 1,8 Prozent auf 3410 Zähler
und erreichte damit ebenfalls den höchsten Stand seit Anfang
Januar 2016. Im Handelverlauf gaben die Indizes allerdings einen
Teil der Gewinne wieder ab. "Die Freude von Anlegern über den
weltweiten konjunkturellen Aufschwung überstrahlt derzeit die
politischen Risiken", erklärten Analysten der Bank Barclays in
einem Marktkommentar.
    Die Aktienmärkte in Japan und Südkorea blieben wegen
Feiertagen geschlossen. Der MSCI-Index für asiatische Aktien
außerhalb Japans notierte mit 538 Punkten kaum
verändert.
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                           Kein Handel               
 Topix                            Kein Handel               
 Shanghai                            3.372,27          +0,7 
 Hang Seng                          28.296,11          -0,6 
 Kospi                            Kein Handel               
 MSCI-Index Asien ex                                        
 Japan                                 538,39          -0,1 
 Euro/Dollar                           1,1728               
 Pfund/Dollar                          1,3104               
 Dollar/Yen                            112,62               
 Dollar/Franken                        0,9784               
 Dollar/Yuan                           6,6349               
 Dollar/Won                          1.144,65               
    

 (Reporter: Wayne Cole und Patricia Uhlig, redigiert von Bei
Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter
den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)
  
 
 

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below