Reuters logo
MÄRKTE-Asiatische Börsen uneinheitlich - Qantas nach Zahlen im Minus
26. Oktober 2017 / 06:15 / in einem Monat

MÄRKTE-Asiatische Börsen uneinheitlich - Qantas nach Zahlen im Minus

    Tokio/Frankfurt, 26. Okt (Reuters) - Die Börsen in Fernost
haben am Donnerstag keine klare Richtung gefunden. In Tokio
erholte sich der Nikkei-Index von den Verlusten des
Vortages und schloss mit 21.739 Punkten 0,2 Prozent höher. Am
Mittwoch hatte er 0,5 Prozent verloren und damit eine Serie von
17 Gewinntagen in Folge beendet. Der breiter gefasste
Topex schloss mit 1753 Zählern ebenfalls 0,2 Prozent im
Plus. Der leichte Rückgang der Kurse am Mittwoch sei keine Grund
zur Beunruhigung, sagte ein Händler. Die Aktien des Brokerhauses
Daiwa Securities stiegen nach der Vorlage von Zahlen um
über fünf Prozent. 
    Auf dem chinesischen Festland zogen die Börsen an, der
Shanghai-Composite gewann 0,4 Prozent, während der
Blue-Chip-Index 0,6 Prozent im Plus lag. In
Hongkong gaben die Kurse 0,3 Prozent nach. 
    In Sydney fielen die Aktien von Qantas zeitweise um
über sieben Prozent, grenzten dann aber ihre Verluste auf minus
1,4 Prozent ein. Die Fluggesellschaft hat für das erste Halbjahr
2018 wegen höherer einheimischer Konkurrenz ein langsameres
Umsatzwachstum in Aussicht gestellt. 
     Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             21.739,78          +0,2 
 Topix                               1.753,90          +0,1 
 Shanghai                            3.410,98          +0,4 
 Hang Seng                          28.235,84          -0,2 
 Kospi                               2.486,04          -0,3 
 MSCI-Index Asien ex                                        
 Japan                                 547,34          -0,1 
 Euro/Dollar                           1,1830               
 Pfund/Dollar                          1,3267               
 Dollar/Yen                            113,51               
 Dollar/Franken                        0,9880               
 Dollar/Yuan                           6,6318               
 Dollar/Won                          1.124,40               
    Nachfolgend die größten Gewinner und Verlierer im
japanischen Nikkei-Index: 
        Gewinner          +/-          Verlierer         +/-
                          in %                           in %
 DAIWA SEC GROUP          +5,4  TOSOH CORP               -5,3
 NISSHIN STEEL            +3,1  ISETAN MITSUKO           -4,0
                                H                        
 NOMURA HOLDINGS          +2,7  ADVANTEST                -4,0
 SHOWA SHELL              +2,7  TAKARA HOLDINGS          -4,0
 TOYOBO                   +2,6  TAKASHIMAYA              -4,0
 

 (Reporter: Lisa Twaronite und Andrea Lentz; redigiert von. Bei
Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter
den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)
  
 
 

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below