November 24, 2017 / 7:28 AM / in 21 days

MÄRKTE-Chinas Börse stabil - Mögliche BoJ-Hilfen stützen Nikkei

    Frankfurt/Tokio, 24. Nov (Reuters) - Nach den kräftigen
Verlusten vom Donnerstag hat sich die Börse Shanghai
zum Wochenschluss stabilisiert. Der Shanghaier Leitindex
notierte am Freitag knapp im Plus bei 3353,83 Punkten. Eine
mögliche Verschärfung der Regeln für Vermögensverwalter
bereiteten Investoren Kopfschmerzen. Sie befürchteten einen
Rückgang der Handelsumsätze an den Aktienmärkten. Außerdem
stünden Fondsmanager unter steigendem Druck, ihre Kursgewinne
vor dem Jahresende abzusichern und Kasse zu machen, sagte Wu
Kan, Aktienchef des Brokerhauses Shanshan. Seit Anfang Mai hat
der chinesische Index CSI300 mehr als 25 Prozent
zugelegt. 
    In Tokio machte der Nikkei-Index seine
Anfangsverluste wett und schloss knapp im Plus bei 22.550,85
Zählern. Börsianern zufolge rechneten Anleger damit, dass die
Bank von Japan (BoJ) zusätzliche börsennotierte Fonds (ETFs)
kauft, um die Kurse zu stabilisieren. Mitsubishi
Materials brachen dagegen um acht Prozent ein. Der
Metall-Verarbeiter hatte eingeräumt, dass drei Tochterfirmen
Daten über die Eigenschaften ihrer Produkte gefälscht
hätten. 
    
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             22.550,85          +0,1 
 Topix                               1.780,56          +0,2 
 Shanghai                            3.353,82          +0,1 
 Hang Seng                          29.868,49          +0,5 
 Kospi                               2.544,33          +0,3 
 MSCI-Index Asien ex                                        
 Japan                                 568,47          +0,2 
 Euro/Dollar                           1,1839               
 Pfund/Dollar                          1,3295               
 Dollar/Yen                            111,52               
 Dollar/Franken                        0,9822               
 Dollar/Yuan                           6,6002               
 Dollar/Won                          1.085,71               
    Nachfolgend die größten Gewinner und Verlierer im
japanischen Nikkei-Index: 
        Gewinner          +/-          Verlierer         +/-
                          in %                           in %
 KONICA MINOLTA           +4,2  MITSUBISHI MATL          -8,1
 KDDI                     +2,6  DENA                     -3,4
 SHOWA SHELL              +2,3  TREND MICRO              -3,4
 TOKYO ELECTRON           +2,2  DAINPN SUMI              -3,4
                                PHAR                     
 KAO CORPORATION          +2,0  SUMITOMO HVY             -3,4
                                IND                      
 

 (Reporter: Hakan Ersen, unter Mitarbeit von Ayai Tomisawa,
Samuel Shen und John Ruwitch, redigiert von Christina Amann. Bei
Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter
den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)
  
 
 

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below