November 27, 2017 / 7:05 AM / 18 days ago

MÄRKTE-Börsenampeln in Asien auf rot - Nikkei mit Verlusten

    Tokio/Frankfurt, 27. Nov (Reuters) - Die Börsen in Asien
haben ihre Talfahrt am Montag fortgesetzt. Die wichtigsten
Aktienindizes in China verzeichneten
erneut deutliche Verluste, nachdem die Kurse Ende der
vergangenen Woche ins Rutschen gekommen waren. Das
schlug auch japanischen Anlegern auf die Stimmung, der 225 Werte
umfassende Nikkei-Index schloss 0,2 Prozent tiefer bei
22.495 Punkten. Investoren in China sind beunruhigt, weil
striktere Regeln für Vermögensverwalter drohen und dadurch die
Handelsumsätze an den Aktienmärkten zurückgehen könnten. 
    An der Börse in Südkorea trieb ein Analystenbericht über das
mögliche Ende des Booms in der Chipindustrie den Anlegern
Sorgenfalten auf die Stirn. Der dortige Leitindex Kospi
rutschte um 1,4 Prozent ab. Die Aktien des Elektronikriesen und
Smartphone-Anbieter Samsung gaben fünf Prozent nach.
Der japanische Wafer-Hersteller Sumco verlor vier
Prozent. Wafer sind Rohlinge für Computer-Chips. 
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             22.495,99          -0,2 
 Topix                               1.776,73          -0,2 
 Shanghai                            3.320,76          -1,0 
 Hang Seng                          29.679,56          -0,6 
 Kospi                               2.507,81          -1,4 
 MSCI-Index Asien ex                                        
 Japan                                 563,67          -0,9 
 Euro/Dollar                           1,1919               
 Pfund/Dollar                          1,3310               
 Dollar/Yen                            111,43               
 Dollar/Franken                        0,9803               
 Dollar/Yuan                           6,6050               
 Dollar/Won                          1.089,28               
    Nachfolgend die größten Gewinner und Verlierer im
japanischen Nikkei-Index: 
        Gewinner          +/-          Verlierer         +/-
                          in %                           in %
 PIONEER                  +3,9  SUMCO                    -4,0
 YASKAWA ELEC             +2,4  SUMITOMO HVY             -3,0
                                IND                      
 NISSHIN STEEL            +1,6  DENA                     -3,0
 KONAMI HOLDINGS          +1,6  EBARA CORP               -3,0
 SHISEIDO                 +1,5  CHIYODA CORP             -3,0
 

 (Reporter: Ayai Tomisawa und Shinichi Saoshiro, bearbeitet von
Patricia Uhlig, redigiert von Hakan Ersen. Bei Rückfragen wenden
Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern
069-7565 1236 oder 030-2888 5168)
  
 
 

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below