Reuters logo
MÄRKTE-Schnäppchenjäger verhelfen Nikkei zu Kursgewinnen
December 7, 2017 / 7:27 AM / 8 days ago

MÄRKTE-Schnäppchenjäger verhelfen Nikkei zu Kursgewinnen

    Frankfurt/Tokio, 07. Dez (Reuters) - Nach dem jüngsten
Kursrutsch haben Anleger am Donnerstag die Chance zum
Wiedereinstieg in den japanischen Aktienmarkt genutzt. Der
Nikkei-Index stieg um 1,45 Prozent auf 22.498 Punkte. Zu
den Favoriten gehörten die Aktien von Advantest, die
sich um 1,8 Prozent verteuerten. Der japanischen Zeitung
"Nikkei" zufolge wird die Chip-Firma im aktuellen Geschäftsjahr
einen Gewinn von umgerechnet mehr als 151 Millionen Euro machen.
    Die Shanghaier Börse büßte dagegen 0,7 Prozent ein.
Hirokazu Kabeya, Chef-Anlagestratege des Brokerhauses Daiwa, 
sprach von Gewinnmitnahmen und bezeichnete die aktuellen
Verluste als gesunde Korrektur. "Zur Panik besteht kein Anlass."
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             22.498,03          +1,5 
 Topix                               1.786,25          +1,2 
 Shanghai                            3.272,01          -0,7 
 Hang Seng                          28.286,47          +0,2 
 Kospi                               2.461,98          -0,5 
 MSCI-Index Asien ex                                        
 Japan                                 543,74          +0,1 
 Euro/Dollar                           1,1788               
 Pfund/Dollar                          1,3378               
 Dollar/Yen                            112,54               
 Dollar/Franken                        0,9908               
 Dollar/Yuan                           6,6146               
 Dollar/Won                          1.093,29               
    Nachfolgend die größten Gewinner und Verlierer im
japanischen Nikkei-Index: 
        Gewinner          +/-          Verlierer         +/-
                          in %                           in %
 ASAHI KASEI              +5,4  CHIYODA CORP             -6,6
 TOKYO ELECTRON           +4,9  JGC CORPORATION          -2,2
 SUMCO                    +4,7  NTN CORP                 -2,2
 KIRIN HOLDINGS           +3,8  SOMPO HOLDINGS           -2,2
 OBAYASHI CORP            +3,7  MITSUI                   -2,2
                                ENG&SBLDG                
 

 (Reporter: Hakan Ersen, redigiert von Christian Krämer; bei
Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter
den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)
  
 
 

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below