January 23, 2018 / 5:20 AM / 9 months ago

MÄRKTE-Beilegung des US-Haushaltsstreits beflügelt Asiens Börsen

Tokio, 23. Jan (Reuters) - Die Einigung im US-Haushaltsstreit hat die asiatischen Aktienmärkte am Dienstag beflügelt. Sie folgten damit den US-Börsen, die am Montag Rekordstände markiert hatten. Nach zähem Ringen haben sich US-Demokraten und Republikaner auf einen Zwischenhaushalt verständigt und damit den dreitägigen “Shutdown” der Regierung beendet. Der MSCI-Index für die asiatischen Märkte ohne Japan legte 0,75 Prozent auf einen Rekordwert zu.

In Tokio gewann der Nikkei 1,25 Prozent auf 24.115 Zähler, der breiter gefasste Topix legte knapp ein Prozent auf 1910 Punkte zu. Dabei wurde die Stimmung auch von der japanischen Notenbank gestützt, die an ihrer ultralockeren Politik festhält. Zugleich schätzte sie die Inflationsaussichten aber etwas günstiger ein als vor drei Monaten, als sie von gedämpften Aussichten sprach. Das stützte die Landeswährung Yen. Ein Dollar gab im Gegenzug auf 110,78 Yen nach.

Der Euro wurde kaum verändert zum späten New Yorker Handel mit 1,2257 Dollar gehandelt. Der Schweizer Franken wurde mit 0,9618 Franken je Dollar und 1,1791 Franken je Euro gehandelt. (Reporterin: Shinichi Saoshiro, bearbeitet von Ralf Bode. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1312 oder +49 30 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below