February 9, 2018 / 7:43 AM / 4 months ago

MÄRKTE-Kursrutsch an Wall Street reißt Asien-Börsen nach unten

    Tokio/Frankfurt, 09. Feb (Reuters) - Ein erneuter Kursrutsch
an der Wall Street hat die Börsen in Asien in die Tiefe gezogen.
Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index rutschte am Freitag
um 2,3 Prozent auf 21.382 Punkte ab. Auf Wochensicht summierte
sich der Verlust damit auf 8,1 Prozent. Auch die Börsen in
China, Australien und Südkorea gaben deutlich nach. 
    "Anleger müssten damit rechnen, dass die Schwankungen an den
Aktienmärkten noch eine Weile anhalten", sagte Michael McCarthy
vom Broker CMC Markets. Die Furcht vor einer steigenden
Inflation und höheren Zinsen hatte am Donnerstag zu einem
vierprozentigen Absturz an der Wall Street geführt. Bereits zu
Wochenbeginn war es steil bergab gegangen. Seit Ende Januar hat
der Dow-Jones-Index mehr als zehn Prozent verloren.
    Anleger rätseln, ob die heftigen Ausschläge der Beginn einer
größeren Korrektur sind oder nur eine Delle. An der guten
wirtschaftlichen Lage habe sich nichts geändert, sagte Volkmar
Baur, Anlagestratege bei der Deutschen Bank. "Das dürfte
riskante Anlageklassen nach der Korrektur stützen."
    In Japan sackten die Aktien von Nissan um drei
Prozent ab. Der Autobauer dampfte seine Gewinnziele für das im
März endende Bilanzjahr ein und rechnet damit, dass der
operative Gewinn auf umgerechnet 4,2 Milliarden Euro zurückgeht.
Ein Jahr zuvor hatte er noch 5,5 Milliarden im Jahr
verdient. 
    Um drei Prozent nach oben ging es dagegen für den
japanischen Kamera-Hersteller Nikon, der mit seinen
Geschäftszahlen die Erwartungen der Analysten übertraf. 
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             21.382,62          -2,3 
 Topix                               1.731,97          -1,9 
 Shanghai                            3.130,93          -4,0 
 Hang Seng                          29.526,04          -3,0 
 Kospi                               2.363,77          -1,8 
 MSCI-Index Asien ex                                        
 Japan                                 554,04          -1,9 
 Euro/Dollar                           1,2271               
 Pfund/Dollar                          1,3970               
 Dollar/Yen                            109,12               
 Dollar/Franken                        0,9379               
 Dollar/Yuan                           6,3050               
 Dollar/Won                          1.087,34               
    Nachfolgend die größten Gewinner und Verlierer im
japanischen Nikkei-Index: 
        Gewinner          +/-          Verlierer         +/-
                          in %                           in %
 SHISEIDO                 +4,5  DENA                     -9,1
 KYOWA HAKKO KRN          +4,4  FURUKAWA                 -6,9
 TERUMO CORP              +3,7  KOMATSU                  -6,9
 NIKON CORP               +3,0  INPEX                    -6,9
 CHIYODA CORP             +1,7  NSK                      -6,9
 

 (Reporter: Lisa Twaronite und Patricia Uhlig, redigiert von
Christian Krämer; bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die
Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder
030-2888 5168)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below