March 1, 2018 / 7:11 AM / 7 months ago

MÄRKTE-Exportwerte ziehen Japans Börsen nach unten

    Frankfurt/Tokio, 01. Mrz (Reuters) - Ein stärkerer Yen und
schwache Vorgaben von der Wall Street haben den japanischen
Börsen am Donnerstag zugesetzt. Der 225 Werte umfassende
Nikkei-Index fiel um 1,6 Prozent auf 21.724 Punkte. Das
ist der niedrigste Stand seit knapp zwei Wochen. Der breiter
gefasste Topix gab 1,6 Prozent auf 1740 Zähler nach.
Unter die Räder kamen vor allem Exportwerte.
Toyota-Aktien büßten 2,1 Prozent an Wert ein, bei
Honda waren es 1,4 Prozent. Eine starke japanische
Währung schmälert die Absatzchancen der Auto-Hersteller auf dem
Weltmarkt. Der Euro fiel zum Yen auf den niedrigsten Stand seit
Anfang September. 
    In China linderte ein etwas besser als erwartet
ausgefallener Caixin-Konjunkturindex für die Industrie die
Sorgen vor einer Abschwächung des Wachstums. Vor allem Konsum-
und Bankenwerte waren gefragt. Der chinesische Index
CSI300 rückte um 0,6 Prozent vor.  
    
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             21.724,47          -1,6 
 Topix                               1.740,20          -1,6 
 Shanghai                            3.273,76          +0,4 
 CSI300                              4.049,09          +0,6 
 Hang Seng                          30.924,75          +0,3 
 Kospi                            Kein Handel               
 MSCI-Index Asien ex                                        
 Japan                                 576,65          -0,2 
 Euro/Dollar                           1,2208               
 Pfund/Dollar                          1,3769               
 Dollar/Yen                            106,76               
 Dollar/Franken                        0,9442               
 Dollar/Yuan                           6,3387               
 Dollar/Won                          1.083,66               
    Nachfolgend die größten Gewinner und Verlierer im
japanischen Nikkei-Index: 
        Gewinner          +/-          Verlierer         +/-
                          in %                           in %
 YAHOO JAPAN              +1,6  PACIFIC METALS           -5,3
 YAMAHA MOTOR             +1,3  HITACHI CONST            -4,8
 YAMAHA CORP              +1,3  KAWASAKI HVY             -4,8
                                IND                      
 MARUHA NICHIRO           +0,6  TAIHEIYO CEMENT          -4,8
 SECOM                    +0,6  SUMITOMO MTL             -4,8
                                MIN                      
 
 (Reporter: Anika Ross, redigiert von Christina Amann. Bei
Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter
den Telefonnummern 069-7565 1232 oder 030-2888 5168)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below