April 12, 2018 / 2:33 AM / 3 months ago

MÄRKTE-Trump-Drohungen im Syrien-Konflikt belasten Börse in Tokio

Tokio, 12. Apr (Reuters) - US-Präsident Donald Trump hat mit seiner Ankündigung eines Raketenangriffs auch die Aktienmärkte in Japan verunsichert. “Ich glaube zwar nicht, dass wir vor dem Dritten Weltkrieg stehen”, sagte der Finanzmarktanalyst Hidenori Suezawa von der Anlagefirma SMBC Nikko Securities mit Blick auf den internationalen Konflikt über Syrien. “Aber sollte es zum ersten Mal eine direkte Konfrontation zwischen den USA und Russland geben, wäre das die Art von Schlagzeile, die die Aktienmärkte zum Absturz bringen würde.” Schon an der Wall Street hatte Trump mit seinen an Russland gerichteten Drohungen für Kursrückgänge gesorgt.

In Tokio verlor der 225 Werte umfassende Nikkei-Index am Donnerstag 0,2 Prozent auf 21.655 Punkte. Der breiter gefasste Topix-Index büßte 0,3 Prozent auf 1719 Zähler ein.

Trumps Drohungen trieben dagegen die Ölpreise in die Höhe, weil Versorgungsengpässe befürchtet wurden. Zeitweise kostete Öl soviel wie zuletzt Ende 2014. Die Rohöl-Sorte Brent aus der Nordsee wurde 0,3 Prozent höher bei 72,32 Dollar je Barrel gehandelt.

Auch der Dollar wurde beeinflusst, weil sich die Anleger angesichts der Spannungen in der Weltpolitik in die als sicher geltende japanische Währung retteten: Nach Trumps Äußerungen über Twitter sank der Dollar im Vergleich zum Yen zunächst um 0,4 Prozent. Später erholte sich die US-Währung und wurde zu 106,87 Dollar 0,1 Prozent höher gehandelt. Das US-Präsidialamt schlug im Verlauf etwas vorsichtigere Töne an und erklärte, Trump habe eine Reihe von Optionen und diese seien nicht nur militärische.

Der Euro stieg leicht auf 1,2375 Dollar. Gestützt wurde die Gemeinschaftswährung durch Signale von EZB-Vertretern in dieser Woche, dass die EZB auf dem Weg zur Normalisierung ihrer Geldpolitik ist.

Büro Tokio geschrieben von Elke Ahlswede Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1312 oder +49 30 2888 5168.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below