April 12, 2018 / 6:28 AM / 3 months ago

MÄRKTE-Syrien-Konflikt überschattet Handel an asiatischen Börsen

    Frankfurt/Tokio, 12. Apr (Reuters) - Die Drohungen von
US-Präsident Donald Trump im Syrien-Konflikt haben
Anleger an den asiatischen Aktienmärkten verunsichert. In Japan
und China schlossen die Börsen am Donnerstag schwächer.
    "Sollte es zum ersten Mal eine direkte Konfrontation
zwischen den USA und Russland geben, wäre das die Art von
Schlagzeile, die die Aktienmärkte zum Absturz bringen würde",
sagte Analyst Hidenori Suezawa vom Vermögensverwalter SMBC Nikko
Securities. Schon an der Wall Street hatte Trump mit seinen an
Russland gerichteten Drohungen für Kursrückgänge gesorgt.
    In Tokio verlor der 225 Werte umfassende Nikkei-Index
0,1 Prozent auf 21.660 Punkte. Der breiter gefasste
Topix-Index büßte 0,4 Prozent auf 1.718 Zähler ein.
Positiv stachen Aktien von Einzelhändlern wie Aeon und
Ryohin heraus, die nach starken Quartalszahlen zulegten.
    In Schanghai gingen die Kurse 0,8 Prozent nach unten.
    
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             21.660,28          -0,1 
 Topix                               1.718,52          -0,4 
 Shanghai                            3.183,92          -0,8 
 CSI300                              3.908,05          -0,8 
 Hang Seng                          30.730,12          -0,5 
 Kospi                               2.450,03          +0,2 
 MSCI-Index Asien ex                                        
 Japan                                 570,63          -0,4 
 Euro/Dollar                           1,2363               
 Pfund/Dollar                          1,4188               
 Dollar/Yen                            106,89               
 Dollar/Franken                        0,9595               
 Dollar/Yuan                           6,2764               
 Dollar/Won                          1.069,70               
    Nachfolgend die größten Gewinner und Verlierer im
japanischen Nikkei-Index: 
        Gewinner          +/-          Verlierer         +/-
                          in %                           in %
 HINO MOTORS              +5,5  TAIHEIYO CEMENT          -4,5
 AEON                     +4,1  SHOWA DENKO              -4,4
 DENTSU                   +3,6  TOKAI CARBON             -4,4
 TERUMO CORP              +3,1  OKUMA                    -4,4
 FAMILYMART UNY           +3,0  SUMITOMO OSAKA           -4,4
 H                                                       
 

 (Reporter: Anika Ross, redigiert von XY. Bei Rückfragen wenden
Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern
069-7565 1232 oder 030-2888 5168)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below