April 13, 2018 / 6:24 AM / 3 months ago

MÄRKTE-Nikkei beendet Handelswoche im Plus - China schwächer

    Frankfurt/Tokio, 13. Apr (Reuters) - Die Hoffnung auf eine
Deeskalation in der Syrien-Krise hat Anleger an die asiatischen
Aktienmärkte zurückgelockt. Auch der mögliche
Wiedereinstieg der USA in das transpazifische
Freihandelsabkommen TPP sorgte für Zuversicht. "Es
herrscht zwar noch eine gewisse Unsicherheit, aber falls die USA
tatsächlich TPP wieder beitreten, wäre das sehr positiv für die
globale Wirtschaft und die Aktienmärkte würde es lieben", sagte
Ökonom Hiroshi Watanabe vom Investmenthaus Sony Financial.
    Der Leitindex in Tokio schloss am Freitag 0,6 Prozent
fester mit 21.778 Punkten. Der MCSI-Index für
asiatisch-pazifische Werte außerhalb Japans
gewann 0,2 Prozent. In China waren Anleger jedoch verunsichert
von einem überraschend starken Rückgang der Exporte.
Der Leitindex in Shanghai und der CSI300 lagen
je rund ein halbes Prozent im Minus.
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             21.778,74          +0,6 
 Topix                               1.729,36          +0,6 
 Shanghai                            3.165,91          -0,5 
 CSI300                              3.879,56          -0,5 
 Hang Seng                          30.858,40          +0,1 
 Kospi                               2.455,58          +0,5 
 MSCI-Index Asien ex                                        
 Japan                                 572,20          +0,2 
 Euro/Dollar                           1,2323               
 Pfund/Dollar                          1,4226               
 Dollar/Yen                            107,57               
 Dollar/Franken                        0,9628               
 Dollar/Yuan                           6,2872               
 Dollar/Won                          1.068,71               
    Nachfolgend die größten Gewinner und Verlierer im
japanischen Nikkei-Index: 
        Gewinner          +/-          Verlierer         +/-
                          in %                           in %
 FURUKAWA ELEC            +5,6  HINO MOTORS              -3,7
 SUMCO                    +4,3  RECRUIT                  -2,8
                                HOLDINGS                 
 EBARA CORP               +3,9  SHISEIDO                 -2,8
 MITSUI OSK               +3,8  ASAHI GROUP              -2,8
 LINES                          HLDG                     
 ALPS ELECTRIC            +3,7  TAKEDA PHARM             -2,8
 

 (Reporter: Patricia Uhlig, redigiert von Christina Amann. Bei
Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter
den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below