April 24, 2018 / 6:38 AM / 5 months ago

MÄRKTE-Schnäppchenjäger in Asien unterwegs - Nikkei schließt höher

    Tokio/Frankfurt, 24. Apr (Reuters) - An den Börsen in Asien
haben am Dienstag Schnäppchenjäger das Ruder übernommen. Nach
den Verlusten der vergangenen Tage deckten sie sich wieder mit
Aktien ein. "Investoren beobachten nun genau, ob wir inmitten
eines Sturm an Marktschwankungen stecken oder ob vor uns eine
ruhige See liegt, die auf globales Wirtschaftswachstum
hindeutet", sagte Nick Twidale, Chefanalyst beim Brokerhaus
Rakuten Securities. Der japanische Leitindex Nikkei
schloss 0,9 Prozent fester bei 22.278 Punkten, der breiter
gefasste Topix gewann 1,1 Prozent auf 1769 Zähler. Die
Leitbörsen in China rückten um rund zwei
Prozent zu.
    Besonders gefragt in Japan waren Aktien von Versicherungen
und Banken. Die Titel von Mitsubishi UJF rückten um 2,5
Prozent vor, Sumitomo Mitsui Financial gewannen zwei
Prozent. Wegen negativer Zinsen in Japan haben sich die dortigen
Institute mehr und mehr in den USA engagiert, wo die Renditen
für festverzinsliche Anleihen zuletzt deutlich gestiegen sind.
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             22.278,12          +0,9 
 Topix                               1.769,75          +1,1 
 Shanghai                            3.127,68          +1,9 
 CSI300                              3.842,53          +2,0 
 Hang Seng                          30.554,30          +1,0 
 Kospi                               2.463,50          -0,4 
 MSCI-Index Asien ex                                        
 Japan                                 563,76          +0,1 
 Euro/Dollar                           1,2217               
 Pfund/Dollar                          1,3948               
 Dollar/Yen                            108,75               
 Dollar/Franken                        0,9770               
 Dollar/Yuan                           6,3101               
 Dollar/Won                          1.076,40               
    Nachfolgend die größten Gewinner und Verlierer im
japanischen Nikkei-Index: 
        Gewinner          +/-          Verlierer         +/-
                          in %                           in %
 YAMAHA CORP              +4,3  IHI                      -6,5
 KAWASAKI HVY             +3,6  PACIFIC METALS           -6,3
 IND                                                     
 HITACHI                  +3,4  SUMITOMO MTL             -6,3
                                MIN                      
 CHIBA BANK               +3,3  TOHO ZINC                -6,3
 FAMILYMART UNY           +3,2  ADVANTEST                -6,3
 H                                                       
 

 (Reporter: Ayai Tomisawa, Hideyuki Sano, bearbeitet von
Patricia Uhlig, redigiert von Kerstin Dörr. Bei Rückfragen
wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den
Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below