May 2, 2018 / 6:32 AM / 20 days ago

MÄRKTE-Autobauer setzen Nikkei-Index zu - Shanghai im Minus

    Frankfurt/Tokio, 02. Mai (Reuters) - Kursverluste der
Autobauer machen der Börse in Tokio zu schaffen. Die Abwertung
des Yen, die japanische Waren auf dem Weltmarkt
wettbewerbsfähiger macht, verhinderte allerdings größere
Kursverluste. Der Nikkei-Index verlor am Mittwoch 0,2
Prozent auf 22.472,78 Punkte. Der US-Dollar war mit 109,91 Yen
zeitweise so teuer wie zuletzt vor drei Monaten. 
    Wegen eines schwächelnden US-Absatzes verloren
die Aktien der Autobauer Honda, Nissan und
Toyota bis zu 2,4 Prozent. Unter Druck standen auch die
Papiere von Fujifilm, die sich um 5,5 Prozent
verbilligten. Auslöser der Ausverkaufs war der Rücktritt des
Chefs des US-Druckerherstellers Xerox wegen eines Streits
mit Aktionären über die geplante Übernahme durch Fujifilm. 
    An der Börse Shanghai wuchs vor den Gesprächen zwischen
China und den USA zur Beilegung des Handelsstreits
die Nervosität. Der Leitindex büßte 0,5 Prozent ein.
Staatlichen chinesischen Medien zufolge trifft sich
Vize-Ministerpräsident Liu He mit einer US-Delegation um
Handelsminister Wilbur Ross zu einem
"Meinungsaustausch".    
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             22.472,78          -0,2 
 Topix                               1.771,52          -0,2 
 Shanghai                            3.071,28          -0,4 
 CSI300                              3.751,86          -0,1 
 Hang Seng                          30.661,75          -0,5 
 Kospi                               2.503,03          -0,5 
 MSCI-Index Asien ex                                        
 Japan                                 566,67          -0,2 
 Euro/Dollar                           1,2001               
 Pfund/Dollar                          1,3602               
 Dollar/Yen                            109,80               
 Dollar/Franken                        0,9955               
 Dollar/Yuan                           6,3595               
 Dollar/Won                          1.075,43               
    Nachfolgend die größten Gewinner und Verlierer im
japanischen Nikkei-Index: 
        Gewinner          +/-          Verlierer         +/-
                          in %                           in %
 YAMATO HOLDINGS          +6,2  FUJIFILM                 -5,5
                                HOLDING                  
 JAPAN TOBACCO            +5,7  MITSUB                   -4,0
                                LOGISTICS                
 NITTO DENKO              +5,1  PACIFIC METALS           -4,0
 CORP                                                    
 TOKUYAMA                 +4,9  JXTG HOLDINGS            -4,0
 TOKAI CARBON             +4,3  MITSUI FUDOSAN           -4,0
 
 (Reporter: Hakan Ersen, redigiert von Christina Amann. Bei
Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter
den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below