June 25, 2018 / 6:35 AM / 5 months ago

MÄRKTE-Handelsstreit drückt Stimmung an Börsen in Asien

    Frankfurt/Tokio, 25. Jun (Reuters) - Börsianer in Asien
haben am Montag aus Sorge vor einer weiteren Eskalation im
Handelskonflikt mit den USA Reißaus genommen. An den wichtigsten
Aktienmärkten in der Region gab es Verluste. Auf die Stimmung
drückte ein Zeitungsbericht, demzufolge das US-Finanzministerium
Einschränkungen für chinesische Investoren plant.
"Bis vergangene Woche gab es einen vorsichtigen Optimismus, dass
wir irgendwie durch diese Sache durchkommen", sagte Hirokazu
Kabeya, Chefstratege bei Daiwa Securities. "Aber wenn die USA
jetzt nicht ihre Waffen niederlegen, sieht es so aus, als ob es
immer chaotischer wird."
    Der japanische Leitindex Nikkei schloss 0,8 Prozent
schwächer bei 22.338 Punkten. Der breiter gefasste
Topix-Index gab ein Prozent nach. Die Leitbörsen in
China verloren rund ein halbes Prozent.
    Bei den Einzelwerten ragten Titel von Sharp heraus
mit einem Kursverlust von fünf Prozent. Der japanische
Display-Hersteller kündigte eine Kapitalerhöhung an.
    In China standen vor allem die Aktien von Airlines unter
Druck, weil sich der Yuan abschwächte und Investoren höhere
Kosten für Kerosin und steigende Zinszahlungen für in Dollar
ausgestellte Kredite befürchteten. Air China, China
Southern Airlines und China Eastern gaben
je rund neun Prozent nach.
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             22.338,15          -0,8 
 Topix                               1.728,27          -1,0 
 Shanghai                            2.878,85          -0,4 
 CSI300                              3.589,35          -0,5 
 Hang Seng                          29.086,61          -0,9 
 Kospi                               2.360,50          +0,1 
 MSCI-Index Asien ex                                        
 Japan                                 546,17          -0,8 
 Euro/Dollar                           1,1645               
 Pfund/Dollar                          1,3254               
 Dollar/Yen                            109,54               
 Dollar/Franken                        0,9883               
 Dollar/Yuan                           6,5363               
 Dollar/Won                          1.115,83               
    Nachfolgend die größten Gewinner und Verlierer im
japanischen Nikkei-Index: 
        Gewinner          +/-          Verlierer         +/-
                          in %                           in %
 CHIYODA CORP             +4,1  TOKAI CARBON             -3,2
 JGC CORPORATION          +2,8  SUMCO                    -3,2
 DAIWA SEC GROUP          +2,4  ADVANTEST                -3,2
 KONAMI HOLDINGS          +2,3  SUBARU                   -3,2
 OJI HOLDINGS             +2,0  MITSUBISHI               -3,2
                                MOTOR                    
 

 (Reporter: Hideyuki Sano und Patricia Uhlig, redigiert von Ralf
Banser. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die
Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder
030-2888 5168)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below