July 2, 2018 / 2:41 AM / 4 months ago

MÄRKTE-Asiatische Märkte starten wenig bewegt in den Juli

Sydney, 02. Jul (Reuters) - Die asiatischen Aktienmärkte sind zurückhaltend in den Juli gestartet. Händler erklärten das mit der Sorge, dass die von US-Präsident Donald Trump verhängten Strafzölle gegen Produkte aus Ländern wie China viele Anleger verunsicherten. “Das Schlüsselrisiko für den Markt besteht nicht darin, dass Trump tatsächlich seine Handelsbedrohungen umsetzt, sondern vielmehr, dass eine lang andauernde Phase der Unsicherheit im Handel die wirtschaftliche Aktivität belastet”, schrieben die Analysten von JPMorgan am Montag.

Der MSCI-Index für die asiatischen Aktienmärkte außerhalb Japans legte 0,1 Prozent zu. Der Index der Börse Shanghai büßte um 0,7 Prozent ein, in Tokio verlor der 225 Werte umfassende Nikkei-Index 0,1 Prozent auf 22.287 Punkte.

Der Yen verlor leicht, ein Dollar kostete 111,04 Yen. Der Euro gab angesichts der Verunsicherung über den Streit zwischen CDU und CSU in der Flüchtlingsfrage um 0,24 Prozent auf 1,1660 Dollar nach. Der Schweizer Franken wurde mit 0,9917 Franken je Dollar und 1,1563 Franken je Euro gehandelt. (Reporter: Wayne Cole, geschrieben von Rene Wagner - Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below