July 6, 2018 / 6:31 AM / 3 months ago

MÄRKTE-Berg- und Talfahrt an China-Börsen - Showdown im Handelsstreit

    Shanghai/Tokio, 06. Jul (Reuters) - Der Handelskonflikt
zwischen China und den USA hat die Börsen in Asien zum
Wochenschluss kräftig durcheinander gewirbelt. Seit diesem
Freitag gelten auf chinesische Waren im Volumen von 34
Milliarden Dollar höhere Abgaben für die Einfuhr in die USA. Die
Regierung in Peking reagierte mit Gegenzöllen. "Man
kann das mit einem Boxspiel vergleichen, in dem jetzt die erste
Runde eingeläutet wurde", sagte Investmentstratege Norihiro
Fujito vom Brokerhaus Mitsubishi UFJ Morgan Stanley Securities.
Ein Handelskrieg sei nun Realität geworden. US-Präsident Donald
Trump werde nicht lockerlassen. Dieser hatte erklärt, sollte
China Gegenzölle auferlegen, werde die USA Abgaben auf weitere
chinesische Waren verlangen.
    Allerdings bestehe die Hoffnung, dass im Konflikt mit China
der große Knall in letzter Minute abgewendet werden könne, sagte
Investmentanalyst Wolfgang Albrecht von der Landesbank
Baden-Württemberg. Das Barometer der Börse in Shanghai
rutschte zunächst um bis zu 1,6 Prozent auf den tiefsten Stand
seit zweieinhalb Jahren ab, berappelte sich aber wieder und
notierte knapp ein Prozent fester. Der Index der wichtigsten
Unternehmen in Shanghai und Shenzhen legte ein Prozent
zu und machte Verluste aus dem frühen Handel wett. In Tokio
schloss der Nikkei 1,1 Prozent fester bei 21.788 Zählern.
    Gefragt waren vor allem die Anteilscheine von Autobauern,
nachdem US-Präsident Donald Trump den europäischen Herstellern
Verhandlungsbereitschaft bei den angedrohten Auto-Zöllen
signalisierte. Die Titel von Toyota stiegen um 1,1
Prozent, Honda legten 1,4 Prozent zu und die in Seoul
gelisteten Aktien von Hyundai stiegen um 2,9 Prozent.
    Die im Nikkei notierten Eisai-Titel schossen um 19,5
Prozent in die Höhe. Der Pharmakonzern, der mit dem
US-Unternehmen Biogen zusammenarbeitet, erzielte einen
Studienerfolg mit einem Mittel gegen Alzheimer.
    Unter die Räder kamen die Aktien von Samsung nach
einer Gewinnwarnung für das zweite Quartal. Die
Aktien des südkoreanischen Elektronikkonzerns verloren in der
Spitze knapp drei Prozent. 
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             21.788,14          +1,1 
 Topix                               1.691,54          +0,9 
 Shanghai                            2.752,54          +0,7 
 CSI300                              3.374,21          +1,0 
 Hang Seng                          28.404,66          +0,8 
 Kospi                               2.276,68          +0,9 
 MSCI-Index Asien ex                                        
 Japan                                 532,65          +0,5 
 Euro/Dollar                           1,1703               
 Pfund/Dollar                          1,3227               
 Dollar/Yen                            110,67               
 Dollar/Franken                        0,9925               
 Dollar/Yuan                           6,6490               
 Dollar/Won                          1.115,50               
    Nachfolgend die größten Gewinner und Verlierer im
japanischen Nikkei-Index: 
        Gewinner           +/-           Verlierer         +/-
                           in %                            in %
 EISAI                     +19,5  JGC CORPORATION          -2,4
 TDK CORPORATION            +5,2  SHOWA SHELL              -2,3
 TOKAI CARBON               +5,1  TOHO                     -2,3
 SOJITZ                     +3,9  CHIYODA CORP             -2,3
 MITSUBISHI                 +3,8  NIPPON EXPRESS           -2,3
 MOTOR                                                     
 

 (Reporter: Andrew Galbraith, Hideyuki Sano, bearbeitet von
Patricia Uhlig, redigiert von Christian Rüttger 
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung
unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below