July 19, 2018 / 6:28 AM / a month ago

MÄRKTE-Handelsstreit schlägt Asien-Anlegern auf den Magen

    Frankfurt/Tokio, 19. Jul (Reuters) - Die anfängliche
Kauflaune der Asien-Anleger ist am Donnerstag schnell verpufft.
Der Nikkei-Index schloss 0,1 Prozent im Minus bei
22.764,68 Punkten und die Börse Shanghai büßte 0,5
Prozent auf 2772,70 Zähler ein. 
    Die jüngsten US-Firmenbilanzen seien zwar ermutigend, der
zunehmende Protektionismus in den internationalen
Wirtschaftsbeziehungen verhindere aber weitere Kursgewinne,
sagte Yasuo Sakuma, Chef-Anleger des Vermögensverwalters Libra.
"Die Furcht vor einem Handelskrieg wird nicht über Nacht
verschwinden." Es bestehe das Risiko einer Eskalation sowohl
zwischen den USA und China als auch zwischen den USA und Europa.
    Gegen den Trend legten Ölwerte wie Showa Shell,
Cosmo, Inpex und Idemitsu Kosan bis zu
vier Prozent zu. Letztere markierten mit 5050 Yen sogar ein
Rekordhoch. Dem Wirtschaftsblatt "Nikkei" zufolge wollen
japanische Firmen nach US-Drohungen kein iranisches Öl mehr
kaufen. Dies schürte Börsianern zufolge Spekulationen auf
steigende Energiepreise. 
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             22.764,68          -0,1 
 Topix                               1.749,59          -0,1 
 Shanghai                            2.771,83          -0,6 
 CSI300                              3.427,16          -0,1 
 Hang Seng                          28.046,88          -0,3 
 Kospi                               2.284,22          -0,3 
 MSCI-Index Asien ex                                        
 Japan                                 535,33          -0,1 
 Euro/Dollar                           1,1625               
 Pfund/Dollar                          1,3046               
 Dollar/Yen                            112,85               
 Dollar/Franken                        0,9998               
 Dollar/Yuan                           6,7447               
 Dollar/Won                          1.132,90               
    Nachfolgend die größten Gewinner und Verlierer im
japanischen Nikkei-Index: 
        Gewinner          +/-          Verlierer         +/-
                          in %                           in %
 SCREEN HOLDINGS          +4,0  SHISEIDO                 -4,8
 SHOWA SHELL              +3,8  NIPPON PAPER             -3,2
                                IND                      
 MINEBEA MITSUMI          +3,6  MEIJI HOLDINGS           -3,2
 MITSUBISHI ELEC          +3,6  TERUMO CORP              -3,2
 ADVANTEST                +3,4  KIKKOMAN CORP            -3,2
 

 (Reporter: Hakan Ersen, redigiert von Christina Amann. Bei
Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter
den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below