August 23, 2018 / 6:37 AM / a month ago

MÄRKTE-Handelsstreit hält Börsen in Asien auf Trab

    Frankfurt/Tokio, 23. Aug (Reuters) - Der sich zuspitzende
Handelsstreit zwischen China und den USA hat Börsianer in Asien
am Donnerstag auf Trab gehalten. Beide Länder setzten
Sonderzölle auf Waren des jeweils anderen Landes im Volumen von
16 Milliarden Dollar in Kraft.
    Der 225 Werte umfassende Leitindex der Börse in Japan
schloss 0,2 Prozent fester bei 22.410 Punkten. Der breiter
gefasste Topix.TOPX>-Index blieb dagegen unverändert bei 1698
Zähler. Die Börsen in China legten rund ein
halbes Prozent zu, während es am Aktienmarkt in Hongkong
um 0,4 Prozent bergab ging. "Obwohl es zuletzt Anzeichen für
eine Deesklation in dem Konflikt gab, rechnen wir damit, dass
die Streitigkeiten um höhere Zölle weiter gehen", schrieben die
Analysten der US-Investmentbank Citi in einem Marktkommentar. 
    Betroffen von den neuen Zöllen sind vor allem Halbleiter,
Chemikalien, Plastik, Motorräder und Elektroroller aus China und
Benzin, Autos, Stahl und Medizintechnik aus den USA.
Am Mittwoch hatten in dem USA erstmals seit Monaten wieder
Verhandlungen zwischen beiden Seiten begonnen, allerdings nicht
auf hochrangiger politischer Ebene. US-Präsident Donald Trump
hatte Reuters im Vorfeld gesagt, bei den Gesprächen werde wohl
nicht viel herauskommen.
    An der japanischen Börse wirkte auch die neuerliche
Gewinnwarnung des deutschen Autozulieferers Continental
noch nach. Einige Analysten sehen in den
Conti-Prognosen Anzeichen für eine Abkühlung der Autokonjunktur.
Die Aktien von Auto- und Reifen-Hersteller rutschen ab:
Toyota, Nissan und Bridgestone gaben bis
zu zwei Prozent nach. Die Titel von Suzuki waren mit
einem Kursminus von 4,8 Prozent größter Verlierer im Nikkei.   
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             22.410,82          +0,2 
 Topix                               1.698,22          +0,0 
 Shanghai                            2.734,21          +0,7 
 CSI300                              3.334,14          +0,8 
 Hang Seng                          27.850,74          -0,3 
 Kospi                               2.281,36          +0,4 
 MSCI-Index Asien ex                                        
 Japan                                 530,94          -0,1 
 Euro/Dollar                           1,1566               
 Pfund/Dollar                          1,2879               
 Dollar/Yen                            110,83               
 Dollar/Franken                        0,9841               
 Dollar/Yuan                           6,8658               
 Dollar/Won                          1.121,00               
    Nachfolgend die größten Gewinner und Verlierer im
japanischen Nikkei-Index: 
        Gewinner          +/-          Verlierer         +/-
                          in %                           in %
 TOKAI CARBON             +2,9  SUZUKI MOTOR             -4,8
 CREDIT SAISON            +2,8  MITSUI MIN &             -3,9
                                SML                      
 FAST RETAILING           +2,8  JGC CORPORATION          -3,9
 KDDI                     +2,5  KAWASAKI KISEN           -3,9
 YAMATO HOLDINGS          +2,5  PACIFIC METALS           -3,9
 

 (Reporter: Swati Pandey, bearbeitet von Patricia Uhlig,
redigiert von Ralf Bode. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an
die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236
oder 030-2888 5168)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below