August 31, 2018 / 6:32 AM / 2 months ago

MÄRKTE-Furcht vor Eskalation im Zollstreit drückt Tokioter Börse

    Tokio, 31. Aug (Reuters) - Angesichts der drohenden
Zuspitzung im Zollstreit zwischen den USA und China haben sich
die Anleger an den asiatischen Börsen zurückgehalten. Der
Nikkei-Index schloss am Freitag kaum verändert bei 22.865
Zählern, der breiter gefasste Topix verlor 0,2 Prozent
auf 1735 Zähler. Der Shanghai-Composite gab ebenfalls 0,2
Prozent nach. US-Präsident Donald Trump zeigt sich einem
Medienbericht zufolge entschlossen zur Umsetzung seiner Pläne,
in Kürze Zölle auf chinesische Güter im Volumen von 200
Milliarden Dollar in Kraft zu setzen. Der Konflikt zwischen den
beiden Wirtschaftsmächten birgt Ökonomen zufolge Risiken für die
globale Konjunktur.
    Zu den stärksten Einzelwerten gehörten Fujitsu mit
einem Kursplus von 1,7 Prozent. Der Technologiekonzern hatte
mitgeteilt, bis zu 22 Millionen eigenen Aktien zurückkaufen zu
wollen.
    
    
    
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             22.865,15          +0,0 
 Topix                               1.735,35          -0,2 
 Shanghai                            2.737,90          +0,0 
 CSI300                              3.345,50          -0,2 
 Hang Seng                          27.915,95          -0,9 
 Kospi                               2.315,93          +0,4 
 MSCI-Index Asien ex                                        
 Japan                                 534,40          -0,7 
 Euro/Dollar                           1,1679               
 Pfund/Dollar                          1,3021               
 Dollar/Yen                            110,95               
 Dollar/Franken                        0,9676               
 Dollar/Yuan                           6,8281               
 Dollar/Won                          1.112,69               
    Nachfolgend die größten Gewinner und Verlierer im
japanischen Nikkei-Index: 
        Gewinner          +/-          Verlierer         +/-
                          in %                           in %
 TOHO                     +2,7  MITSUI MIN &             -3,8
                                SML                      
 KYOWA HAKKO KRN          +2,6  UNITIKA                  -3,6
 EISAI                    +2,4  FURUKAWA                 -3,6
 GS YUASA CORP            +1,7  MATSUI SEC               -3,6
 FUJITSU LTD              +1,7  TAKARA HOLDINGS          -3,6
 

 (Reporterin: Daniela Pegna
redigiert von Georg Merziger     
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung
unter den Telefonnummern 069-75651236 oder 030-28885168.)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below