September 18, 2018 / 6:39 AM / a month ago

MÄRKTE-Börsianer in Asien knipsen Zollstreit aus

    Frankfurt/Tokio, 18. Sep (Reuters) - Börsianer in Asien
haben sich von der jüngsten Eskalation im Handelsstreit zwischen
China und den USA nicht die Kauflaune verderben lassen. Die
Börsen in Japan, China und Südkorea legten am Dienstag deutlich
zu. Die Verhängung neuer US-Zölle auf chinesische Waren im
Gesamtwert von 200 Milliarden Dollar begrabe zwar die Hoffnungen
darauf, dass der Handelsstreit bald beigelegt werde, erklärten
Analysten der Bank ING. Aber dies sei bereits erwartet worden
und in die Kurse eingepreist. Die Ängste vor einem Dämpfer für
die globale Wirtschaft durch den Zollstreit belasten die Börsen
schon seit Monaten. 
    In Tokio schloss der 225 Werte umfassende Leitindex
Nikkei 1,4 Prozent höher bei 23.420 Punkten. Der breiter
gefasste Topix-Index legte 1,8 Prozent auf 1759 Zähler
zu. Händlern zufolge spielte in Japan auch eine Rolle, dass
Anleger darauf spekulieren, dass Ministerpräsident Shinzo Abe
die Wahl des Vorsitzenden der Liberaldemokratischen Partei (LDP)
am Donnerstag gewinnen werde.  "Für Japan würde das bedeuten,
dass das Land politisch stabil bleibt", sagte Analyst Takatoshi
Itoshima vom Vermögensverwalter Pictet.
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             23.420,54          +1,4 
 Topix                               1.759,88          +1,8 
 Shanghai                            2.694,68          +1,6 
 CSI300                              3.263,73          +1,8 
 Hang Seng                          27.081,36          +0,6 
 Kospi                               2.310,97          +0,4 
 Euro/Dollar                           1,1708               
 Pfund/Dollar                          1,3162               
 Dollar/Yen                            112,24               
 Dollar/Franken                        0,9612               
 Dollar/Yuan                           6,8607               
 Dollar/Won                          1.123,40               
    

 (Reporter: Ayai Tomisawa, Hideyuki Sano, Patricia Uhlig,
redigiert von Georg Merziger
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung
unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below