October 1, 2018 / 6:30 AM / 2 months ago

MÄRKTE-Anleger in Japan decken sich mit Aktien ein - Yen schwächer

    Frankfurt/Tokio, 01. Okt (Reuters) - Hoffnungen auf ein Ende
der globalen Handelsstreitigkeiten und eine schwächere
Landeswährung haben Börsianer in Japan am Montag
zuversichtlich gestimmt. Der 225 Aktienwerte umfassende
Nikkei-Index schloss 0,5 Prozent fester bei 24.245
Punkten. Im Handelsverlauf war der Leitindex zeitweise sogar auf
den höchsten Stand seit 27 Jahren gestiegen. 
    Hintergrund für den Optimismus der Anleger war nach Meinung
von Experten die Einigung zwischen den USA und Kanada zur
Rettung des Nordamerikanischen Freihandelsabkommens
(Nafta). Investoren sähen dies als ein positives
Zeichen dafür, dass sich womöglich auch der Handelsstreit
zwischen China und den USA bald kläre, sagte Investmentstratege
Norihiro Fujito vom Brokerhaus Mitsubishi UFJ Morgan Stanley
Securities. Anleger in China konnten zunächst nicht auf die
Nachrichten aus Amerika reagieren, die Börsen in Shanghai und
Shenzen bleiben wegen eines Feiertags die ganze Woche
geschlossen.
    Gefragt waren in Japan vor allem Exportwerte, da sich der
Yen abschwächte und die Waren aus dem Land auf dem Welthandel
damit günstiger werden. Ein Dollar verteuerte sich im Gegenzug
um 0,2 Prozent auf ein Elf-Monats-Hoch von 113,96 Yen. "Das
könnte im Umkehrschluss bedeuten, dass die Firmen demnächst ihre
Gewinnprognosen anheben und das hilft den Aktienmärkten", sagte
ein Händler in Tokio. 
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             24.245,76          +0,5 
 Topix                               1.817,96          +0,0 
 Shanghai                         Kein Handel               
 CSI300                           Kein Handel               
 Hang Seng                        Kein Handel               
 Kospi                               2.339,53          -0,2 
 Euro/Dollar                           1,1593               
 Pfund/Dollar                          1,3034               
 Dollar/Yen                            113,92               
 Dollar/Franken                        0,9809               
 Dollar/Yuan                           6,8680               
 Dollar/Won                          1.111,51               
    

 (Reporter: Shinichi Saoshiro und Patricia Uhlig, redigiert von
Scot W. Stevenson
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung
unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below