March 29, 2019 / 7:25 AM / 3 months ago

MÄRKTE-Mögliche Einigung im Zollstreit treibt Asiens Börsen

    Frankfurt/Tokio, 29. Mrz (Reuters) - In der Hoffnung auf ein
baldiges Ende im Zollstreit zwischen den USA und China steigen
Anleger wieder in die asiatischen Aktienmärkte ein. Der
japanische Nikkei-Index stieg am Freitag um 0,8 Prozent
auf 21.206 Punkte. Die Börse Shanghai gewann sogar 3,2
Prozent auf 3091 Zähler. 
    US-Finanzminister Steven Mnuchin äußerte sich am Rande einer
neuen Verhandlungsrunde mit der Regierung in Peking positiv zum
Verlauf der Gespräche. Der oberste
Wirtschaftsberater von US-Präsident Donald Trump, Larry Kudlow,
hatte am Donnerstag zudem angedeutet, bei einem Abkommen könnten
einige Zölle aufgehoben werden. 
    Vor diesem Hintergrund griffen Investoren bei Reedereien wie
Kawasaki Kisen oder Anlagenbauern wie Fanuc oder
Yaskawa Electric zu, deren Aktien bis zu 2,4 Prozent
gewannen. In Shanghai stiegen die Titel von Kweichow
Moutai zeitweise auf ein Rekordhoch von 866,68 Yuan.
Der Spirituosen-Hersteller steigerte den Gewinn 2018 um 30
Prozent auf umgerechnet 4,7 Milliarden Euro. 
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             21.205,81          +0,8 
 Topix                               1.591,64          +0,6 
 Shanghai                            3.090,76          +3,2 
 CSI300                              3.872,34          +3,9 
 Hang Seng                          29.034,57          +0,9 
 Kospi                               2.140,67          +0,6 
 Euro/Dollar                           1,1235               
 Pfund/Dollar                          1,3082               
 Dollar/Yen                            110,59               
 Dollar/Franken                        0,9956               
 Dollar/Yuan                           6,7166               
 Dollar/Won                          1.134,99               
    

    
 (Reporter: Hakan Ersen. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an
die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236
oder 030 - 2888 5168.)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below