April 9, 2019 / 6:30 AM / 17 days ago

MÄRKTE-Anleger in Fernost bleiben vor Brexit-Gipfel auf der Hut

    Frankfurt/Tokio, 09. Apr (Reuters) - Vor dem Brexit-Gipfel
haben sich die Anleger in Fernost mit Käufen zurückgehalten.
Auch die anstehende Berichtssaison in den USA und Sorgen um die
Weltwirtschaft dämpften die Stimmung. Die Aussicht auf
anhaltende Konjunkturstützen in China verhinderten jedoch
Verluste. Der japanische Nikkei-Index schloss 0,2 Prozent
höher bei 21.802 Punkten. 
    Die Aktien von Sony schnellten um mehr als neun
Prozent in die Höhe. Marktteilnehmer verwiesen auf einen
Reuters-Bericht, wonach der US-Hedgefonds Third Point zum
zweiten Mal in sechs Jahren eine Beteiligung an dem japanischen
Unterhaltungskonzern erwerben wolle. Der Fonds wolle zudem von
Sony den Verkauf von Geschäftsteilen verlangen. Die Papiere von
Herstellern von Geldnoten-Druckmaschinen legten ebenfalls zu.
Örtliche Medien hatten berichtet, die Regierung in Tokio wolle
neue Geldnoten einführen.
    Außerhalb Japans profitierten die Kurse von der Aussicht auf
weitere Konjunkturstützen in China. Der MSCI-Index für die
asiatischen Märkte ohne Japan gewann 0,3 Prozent
und erreichte den höchsten Stand seit Anfang August 2018.     
    
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             21.802,59          +0,2 
 Topix                               1.618,76          -0,1 
 Shanghai                            3.232,54          -0,4 
 CSI300                              4.059,04          +0,0 
 Hang Seng                          30.132,12          +0,2 
 Kospi                               2.215,74          +0,2 
 Euro/Dollar                           1,1261               
 Pfund/Dollar                          1,3079               
 Dollar/Yen                            111,34               
 Dollar/Franken                        0,9985               
 Dollar/Yuan                           6,7154               
 Dollar/Won                          1.142,71               
    

    
 (Reporterin: Christina Amann. Bei Rückfragen wenden Sie sich
bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69
7565 1232 oder +49 30 2888 5168.)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below