November 4, 2019 / 7:24 AM / 10 days ago

MÄRKTE-Mögliche Entspannung im Zollstreit treibt Asiens Börsen

    Frankfurt/Tokio, 04. Nov (Reuters) - Die Hoffnung auf eine
baldige Unterzeichnung des Teil-Handelsabkommens zwischen den
USA und China lockt Anleger in die asiatischen Aktienmärkte. Die
Börse Shanghai gewann am Montag 0,5 Prozent auf 2973
Punkte. Der Hongkonger Leitindex legte trotz der
anhaltenden Unruhen 1,4 Prozent zu. Der japanische
Aktienmarkt blieb wegen eines Feiertages geschlossen. 
    Die jüngsten Aussagen der Konfliktparteien deuteten zwar
darauf hin, dass der Handelsdeal kurz vor dem Abschluss stehe,
schrieben die Analysten der National Australia Bank. "Die
Streitfragen wie die Aufhebung bestehender US-Strafzölle oder
die Aussetzung der für Dezember geplanten Verschärfung der
Abgaben auf chinesische Waren bleiben aber ungeklärt. Wenn diese
Probleme nicht gelöst werden, könnte das Abkommen platzen." 
    Am Devisenmarkt waren dennoch die Optimisten in der Überzahl
und hievten die chinesische Währung zeitweise auf ein
Zweieinhalb-Monats-Hoch. Der Dollar fiel im Gegenzug um 0,2
Prozent auf 7,0233 Yuan. 
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                           Kein Handel               
 Topix                            Kein Handel               
 Shanghai                            2.975,49          +0,6 
 CSI300                              3.978,12          +0,7 
 Hang Seng                          27.482,35          +1,4 
 Kospi                               2.130,24          +1,4 
 Euro/Dollar                           1,1174               
 Pfund/Dollar                          1,2934               
 Dollar/Yen                            108,30               
 Dollar/Franken                        0,9853               
 Dollar/Yuan                           7,0236               
 Dollar/Won                          1.158,60               
    

    
 (Reporter: Hakan Ersen, redigiert von Kerstin Dörr. Bei
Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter
den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below