November 6, 2019 / 7:27 AM / 12 days ago

MÄRKTE-Handelsstreit bremst Asien-Börsen - Yen-Schwäche hilft Nikkei

    Frankfurt, 06. Nov (Reuters) - In Erwartung neuer
Entwicklungen im Handelstreit zwischen den USA und China sind
Aktienanleger an den asiatischen Börsen zur Wochenmitte auf der
Hut geblieben. In Tokio schaffte es der 225 Werte umfassende
Nikkei-Index dank eines schwächeren Yen trotzdem
auf ein 13-Monats-Hoch. Der Leitindex legte 0,2 Prozent zu auf
23.303 Punkte. Der breiter gefasste Topix-Index notierte
unverändert. In China lag die Börse in Shanghai 0,5
Prozent im Minus. Der Index der wichtigsten Unternehmen in
Shanghai und Shenzen verlor ebenfalls ein halbes
Prozent.
    Händler und Investoren hoffen, dass bei einem vorläufigen
Handelspakt zumindest ein Teil der Strafzölle zurückgenommen
wird, die die USA und China in dem Streit gegenseitig verhängt
haben. Allerdings ist es noch unklar, wann oder wo US-Präsident
Donald Trump und der chinesische Staatschef Xi Jinping das
Abkommen unterzeichnen werden. "Der Handelsstreit
ist der Hauptgrund dafür, dass sich das globale Wachstum in den
vergangenen 18 Monaten abgeschwächt hat.  Wir warten immer noch
auf klarere Anzeichen einer Lösung," sagte Shane Oliver,
Chefökonom beim Vermögensverwalter AMP Capital Investors.
    In Japan waren unter anderem Finanzwerte gefragt. Dai-ichi
Life Holdings und Mitsubishi UGJ Financial
Group gewannen bis zu 1,7 Prozent. Exportorientierte
Unternehmen wie Hitachi und Mitsubishi Motor
legten bis zu 2,1 Prozent zu.  
    
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             23.303,82          +0,2 
 Topix                               1.694,45          +0,0 
 Shanghai                            2.978,60          -0,4 
 CSI300                              3.984,88          -0,5 
 Hang Seng                          27.709,88          +0,1 
 Kospi                               2.144,15          +0,1 
 Euro/Dollar                           1,1071               
 Pfund/Dollar                          1,2871               
 Dollar/Yen                            108,98               
 Dollar/Franken                        0,9930               
 Dollar/Yuan                           7,0013               
 Dollar/Won                          1.159,00               
    

    
 (Reporter: Tomo Uetake, geschrieben von Anika Ross, redigiert
von Christian Götz. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die
Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder
030-2888 5168.)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below