December 18, 2019 / 7:31 AM / 3 months ago

MÄRKTE-Schwache Exportdaten drücken japanische Börse

    Tokio, 18. Dez (Reuters) - Enttäuschende Konjunkturdaten
lösen Gewinnmitnahmen am japanischen Aktienmarkt aus. Der
Nikkei-Index fiel am Mittwoch um 0,5 Prozent auf 23.934
Punkte. Die Börse Shanghai gab ebenfalls nach und büßte
0,3 Prozent auf 3014 Zähler ein. 
    Angesichts des Zollstreits zwischen den wichtigen
Handelspartnern USA und China schrumpften die japanischen
Exporte im November den zwölften Monat in Folge.
Einen Grund für aggressive Aktienverkäufe gebe es allerdings
nicht, sagte Shusuke Yamada, Chef-Anlagestratege für Japan bei
der Investmentbank Merrill Lynch Japan. Schließlich sei eine
Verbesserung der wirtschaftlichen Lage absehbar. 
    Gegen den Trend legten die Aktien von Isuzu 1,5
Prozent zu. Rückenwind gab ihnen ein Medienbericht, dem zufolge
der Autobauer eine Entwicklungspartnerschaft mit dem
schwedischen Lkw-Hersteller Volvo plant. Nach
Börsenschluss gab Isuzu die Kooperation offiziell bekannt. 
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             23.934,43          -0,6 
 Topix                               1.738,40          -0,5 
 Shanghai                            3.017,04          -0,2 
 CSI300                              4.032,78          -0,2 
 Hang Seng                          27.798,58          -0,2 
 Kospi                               2.194,76          +0,0 
 Euro/Dollar                           1,1136               
 Pfund/Dollar                          1,3104               
 Dollar/Yen                            109,44               
 Dollar/Franken                        0,9808               
 Dollar/Yuan                           7,0050               
 Dollar/Won                          1.168,33               
    

    
 (Reporter: Stanley White, geschrieben von Hakan Ersen,
redigiert von Christian Rüttger. Bei Rückfragen wenden Sie sich
bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 -
7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below