December 19, 2019 / 7:12 AM / a month ago

MÄRKTE-Asiens Anleger nehmen vor Weihnachten Gewinne mit

    Frankfurt/Tokio, 19. Dez (Reuters) - Die Anleger in Asien
haben nach den jüngsten Kursanstiegen vor den Weihnachtstagen
Gewinne mitgenommen. In Tokio ging der 225 Werte umfassende
Nikkei 0,3 Prozent schwächer bei knapp 23.865 Punkten aus
dem Handel, nachdem er am Dienstag noch auf den höchsten Stand
seit 14 Monaten gestiegen war. Allein seit August hat der
japanische Leitindex fast ein Fünftel zugelegt in der Hoffnung,
dass die weltweite Wirtschaft in Schwung kommt. "Der Nikkei wird
derzeit mit dem 16-fachen der erwarteten Jahresgewinne
gehandelt, und deswegen liegt er nun auf der teueren Seite, auch
wenn man noch nicht von einer Blase sprechen kann", sagte
Nobuhiko Kuramochi, Chefstratege bei Mizuho Securities.
    Die Entscheidung der japanischen Notenbank, an ihrem Kurs
festzuhalten, wurde von den Investoren mit Schulterzucken
aufgenommen. Auch das Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident
Donald Trump löste keine größeren Bewegungen an den Märkten aus.
Es wird damit gerechnet, dass Trump im mehrheitlich
republikanischen Senat freigesprochen wird.    
    
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             23.864,85          -0,3 
 Topix                               1.736,11          -0,1 
 Shanghai                            3.016,62          +0,0 
 CSI300                              4.027,10          -0,1 
 Hang Seng                          27.773,59          -0,4 
 Kospi                               2.196,56          +0,1 
 Euro/Dollar                           1,1130               
 Pfund/Dollar                          1,3095               
 Dollar/Yen                            109,56               
 Dollar/Franken                        0,9799               
 Dollar/Yuan                           7,0036               
 Dollar/Won                          1.164,91               
    

    
 (Reporter: Stanley White und Christina Amann. Bei Rückfragen
wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den
Telefonnummern +49 69 7565 1236 oder +49 30 2888 5168.)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below