December 31, 2019 / 9:35 AM / 23 days ago

MÄRKTE-Zollstreit-Entspannung verhilft Chinas Börsen zu kräftigem Jahresplus

    Shanghai, 31. Dez (Reuters) - Der chinesische Aktienmarkt
hat am Dienstag das Jahr mit einem kräftigen Plus abgeschlossen.
Am letzten Handelstag 2019 legte der Leitindex CSI300
zwar nur moderate 0,4 Prozent auf 4096 Punkte zu. Er verbuchte
damit aber einen Zuwachs im gesamten Jahr von 36,1 Prozent und
dürfte damit auch die Rally an den US-Börsen in den Schatten
stellen. Der Shanghai-Composite-Index schloss 0,3 Prozent
höher bei 3050 Zählern und verzeichnete damit einen Jahresgewinn
von 22,3 Prozent.
    Hintergrund sei, dass die Anleger die Furcht vor den
wirtschaftlichen Folgen des Handelsstreits zwischen den USA und
China etwas verloren aber, auch dank der jüngsten
Entspannungssignale wie dem ersten Teilabkommen, sagten Händler.
Zudem machten Konjunkturhilfen und Kapitalmarktreformen der
Pekinger Führung Konsum- und Technologieaktien begehrt.
    In Japan und Südkorea waren die Börsen
feiertagsbedingt geschlossen.
    
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                           Kein Handel               
 Topix                            Kein Handel               
 Shanghai                            3.050,12          +0,3 
 CSI300                              4.096,58          +0,4 
 Hang Seng                          28.189,75          -0,5 
 Kospi                            Kein Handel               
 Euro/Dollar                           1,1212               
 Pfund/Dollar                          1,3139               
 Dollar/Yen                            108,62               
 Dollar/Franken                        0,9681               
 Dollar/Yuan                           6,9610               
 Dollar/Won                          1.153,92               
    

    
 (Reporter: Samuel Shen, Liu Luoyan, Andrew Galbraith und
Christian Götz. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die
Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 030-2888 5168 oder
069-7565 1236.)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below