January 14, 2020 / 7:21 AM / 6 days ago

MÄRKTE-Nahender Handelsdeal gibt Asiens Börsen Auftrieb

    Frankfurt/Tokio, 14. Jan (Reuters) - Die nahende
Unterzeichnung des Handelsabkommens zwischen den USA und China
ermuntert weitere Anleger zum Einstieg in die asiatischen
Aktienmärkte. Da die Entschärfung des Zollkonflikts zwischen den
beiden weltgrößten Volkswirtschaften bereits weitgehend in den
Kursen enthalten sei, könne es aber zu Gewinnmitnahmen kommen,
bevor die Tinte unter dem Vertrag trocken sei, warnte
Anlagestratege Michael Hewson vom Brokerhaus CMC Markets. 
    Die chinesische Börse in Shanghai konnte bereits am
Dienstag ihr zwischenzeitliches Neun-Monats-Hoch von 3127,17
Punkten nicht halten und büßte 0,2 Prozent auf 3108 Zähler ein.
Der Tokioter Nikkei-Index stieg nach dem verlängerten
Wochenende in Japan dagegen um 0,7 Prozent auf 24.025 Stellen.
Der australische ASX markierte sogar ein Rekordhoch bei
6962,80 Punkten. China ist ein wichtiger Handelspartner des
Landes. 
    Japanische Firmen profitierten zusätzlich von der Abwertung
des Yen, die ihre Wettbewerbsfähigkeit auf dem Weltmarkt
verbessert. So gewannen die Aktien des Elektronik-Konzerns
Sony sowie der Zulieferer Yaskawa und Tokyo
Electron bis zu 2,5 Prozent. 
    Am Devisenmarkt zogen sich Investoren dank des wachsenden
Konjunkturoptimismus aus dem "sicheren Hafen" Yen zurück. Dies
hievte den Dollar auf ein Acht-Monats-Hoch von 110,20 Yen.
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             24.025,17          +0,7 
 Topix                               1.740,53          +0,3 
 Shanghai                            3.108,83          -0,2 
 CSI300                              4.191,72          -0,3 
 Hang Seng                          28.885,38          -0,2 
 Kospi                               2.238,88          +0,4 
 Euro/Dollar                           1,1142               
 Pfund/Dollar                          1,2982               
 Dollar/Yen                            110,10               
 Dollar/Franken                        0,9706               
 Dollar/Yuan                           6,8783               
 Dollar/Won                          1.156,54               
    

    
 (Reporter: Hakan Ersen, redigiert von Christian Götz. Bei
Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter
den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below