January 31, 2020 / 8:06 AM / 17 days ago

MÄRKTE-Anleger in Tokio trotz Coronavirus-Sorgen in Kauflaune

    Frankfurt/Tokio, 31. Jan (Reuters) - Starke Firmenbilanzen
haben den japanischen Anlegern über die Angst vor dem sich
ausbreitenden Coronavirus in China hinweggeholfen. An der Börse
in Tokio stieg der 225 Werte umfassende Nikkei-Index um
ein Prozent auf 23.205 Punkte. Auf Wochensicht notierte er aber
immer noch mehr als zwei Prozent schwächer. Der breiter gefasste
Topix-Index stieg um 0,6 Prozent. Anleger sorgen sich
weiterhin wegen der  Ausbreitung des neuartigen Coronavirus. Die
Weltgesundheitsorganisation (WHO) rief mittlerweile einen
internationalen Gesundheitsnotstand aus. Damit sind schärfere
Maßnahmen zur Bekämpfung des Ausbruchs verbunden. Die
chinesischen Börsen blieben am Freitag noch geschlossen. 
    Für Kauflaune in Tokio sorgten eine Reihe positiv
aufgenommener Geschäftsberichte. So schossen Fujitsu um
zwölf Prozent nach oben auf den höchsten Stand seit 18 Jahren,
nachdem der Konzern seine Gewinn- und Dividendenprognosen
erhöhte und ein Aktienrückkaufprogramm ankündigte.
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             23.205,18          +1,0 
 Topix                               1.684,44          +0,6 
 Shanghai                         Kein Handel               
 CSI300                           Kein Handel               
 Hang Seng                          26.374,24          -0,3 
 Kospi                               2.119,01          -1,4 
 Euro/Dollar                           1,1026               
 Pfund/Dollar                          1,3122               
 Dollar/Yen                            109,03               
 Dollar/Franken                        0,9700               
 Dollar/Yuan                           6,9364               
 Dollar/Won                          1.191,25               
    

    
 (Reporter: Anika Ross, redigiert von Kerstin Dörr. Bei
Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter
den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below