February 5, 2020 / 7:51 AM / in 24 days

MÄRKTE-Asiatische Aktienmärkte legen weiter zu

    * Anleger wieder zuversichtlicher
    * Fallende Wachstumsrate bei Infektionen
    * Börse in Shanghai 1,3 Prozent höher

    Frankfurt/Tokio, 05. Feb (Reuters) - Trotz steigender
Infektionszahlen beim Coronavirus greifen Anleger in Fernost bei
Aktien wieder zu. Vor allem die Aussicht auf zusätzliche Impulse
zur Abfederung der wirtschaftlichen Auswirkungen der Epidemie
hob am Mittwoch die Kauflaune der Anleger. "Nachdem die
Virus-Angst Anfang der Woche am Markt wie eine Bombe
eingeschlagen hatte, hat sich die Stimmung in den letzten 24
Stunden beträchtlich aufgehellt", sagte Commerzbank-Analyst Hao
Zhou. Positiv werde vor allem gewertet, dass trotz der täglich
steigenden Krankheitsfälle, die Wachstumsrate der Infektionen
abnehme.
    Die aktuelle Zuversicht könnte aber schnell wieder von
Sorgen überschattet werden. Noch immer sei der Schaden für China
und die Folgen für die globalen Konjunkturaussichten nicht
abschätzbar, betonen Experten. Um das Virus einzudämmen, haben
China und andere Länder Reisebeschränkungen verhängt und
Konzerne Fabriken sowie Filialen geschlossen. Flugverbindungen
nach China sind ausgesetzt. Die wirtschaftlichen Folgen für die
zweitgrößte Volkswirtschaft könnte das verlangsamte
Wirtschaftswachstum weiter bremsen. Chinas
Zentralbank versucht sich dagegen zu stemmen.
    Die Börse in Shanghai zog 1,3 Prozent an. Der Index
der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzen
legte 1,1 Prozent zu. Der Nikkei-Index stieg ein Prozent
auf 23.320 Punkte. Auch in weiteren asiatischen Ländern kehrte
die Zuversicht zurück. Der MSCI-Index für asiatische Aktien
außerhalb Japans legte 2,1 Prozent zu.
    
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             23.319,56          +1,0 
 Topix                               1.701,83          +1,0 
 Shanghai                            2.818,09          +1,3 
 CSI300                              3.828,53          +1,1 
 Hang Seng                          26.754,60          +0,3 
 Kospi                               2.165,63          +0,4 
 Euro/Dollar                           1,1036               
 Pfund/Dollar                          1,3012               
 Dollar/Yen                            109,33               
 Dollar/Franken                        0,9687               
 Dollar/Yuan                           6,9984               
 Dollar/Won                          1.191,14               
    

    
 (Reporter: Stanley White; geschrieben von Stefanie Geiger,
redigiert von Myria Mildenberger. Bei Rückfragen wenden Sie sich
bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern
069-75651236 oder 030-28885168)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below