February 10, 2020 / 7:31 AM / 19 days ago

MÄRKTE-Virus-Sorgen machen Asiens Börsen zu schaffen

    Frankfurt/Tokio, 10. Feb (Reuters) - Aus Furcht vor den
wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus-Ausbruchs fassen Anleger
asiatische Aktien weiterhin nur mit spitzen Fingern an. Der
japanische Nikkei-Index fiel am Montag um 0,6 Prozent auf
23.686 Punkte. Zum Ende der Zwangsferien für chinesische Firmen
hielt sich die Börse Shanghai dagegen 0,5 Prozent im Plus
bei 2890 Zählern. 
    Die Lockerung der virusbedingten Beschränkungen durch die
Regierung in Peking scheine aber eher symbolischer Natur als ein
Zeichen für eine Entspannung der Lage, sagte Analyst James
McGlew vom Brokerhaus Argonaut. "Eine Abschwächung der Epidemie
ist nicht in Sicht", warnte Anlagestratege Nobuhiko Kuramochi
von der Investmentbank Mizhuo. Außerdem ließen sich die
wirtschaftlichen Folgen bislang kaum abschätzen. 
    Parallel dazu drückten enttäuschende Firmenbilanzen auf die
Stimmung in Tokio. Nach Bekanntgabe eines Gewinneinbruchs um die
Hälfte rutschten die Aktien des Kamera-Herstellers Nikon
um bis zu 6,1 Prozent auf 1256 Yen ab und waren so billig wie
zuletzt vor knapp elf Jahren. Die Titel von Nippon 
Steel büßten 0,6 Prozent ein. Wegen eines erwarteten
Rekordverlustes von umgerechnet 3,7 Milliarden Euro im laufenden
Geschäftsjahr macht der weltweit drittgrößte
Stahlkocher drei Hochöfen dicht.     
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             23.685,98          -0,6 
 Topix                               1.719,64          -0,7 
 Shanghai                            2.890,49          +0,5 
 CSI300                              3.916,01          +0,4 
 Hang Seng                          27.224,65          -0,7 
 Kospi                               2.201,07          -0,5 
 Euro/Dollar                           1,0952               
 Pfund/Dollar                          1,2893               
 Dollar/Yen                            109,79               
 Dollar/Franken                        0,9775               
 Dollar/Yuan                           6,9797               
 Dollar/Won                          1.187,03               
    

    
 (Reporter: Hakan Ersen. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an
die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236
oder 030 - 2888 5168.)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below