March 9, 2020 / 7:54 AM / 20 days ago

MÄRKTE-Ölpreis-Einbruch und Coronavirus lassen Asien-Börsen abrutschen

    * Ölpreis bricht fast ein Drittel ein
    * Nikkei gibt 5,1 Prozent nach
    * Gold gefragt

    Frankfurt/Tokio, 09. Mrz (Reuters) - Die Folgen der
Coronavirus-Epidemie und ein Einbruch des Öl-Preises haben die
Anleger an den asiatischen Aktienmärkten in Angst und Schrecken
versetzt. Investoren flohen scharenweise in sichere Anlagehäfen
wie Anleihen und den Yen. Ein am Wochenende begonnener
Öl-Preiskrieg zwischen Saudi-Arabien und Russland ließ den Preis
für die Sorte Brent um mehr als 30 Prozent auf 31,02
Dollar je Barrel einbrechen. Das war der größte
Rückgang seit Januar 1991 zu Beginn des ersten Golfkrieges. Am
Freitag waren die Gespräche zwischen der Opec und Russland über
eine gemeinsame Förderbremse gescheitert.
    In Tokio büßte der Nikkei-Index 5,1 Prozent ein und
ging mit 19.699 Punkten aus dem Handel. Die Börse in
Shanghai gab drei Prozent nach. Der Index der wichtigsten
Unternehmen in Shanghai und Shenzen fiel 3,4 Prozent.
In Südkorea brach der Index 4,2 Prozent ein. Der
MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans
sank um 2,5 Prozent. "Die Größenordnung des Zusammenbruchs
zeigt, dass jede Hoffnung auf eine vorübergehende Atempause
vergebens war", sagte der Währungsstratege Sean Callow von
Westpac.
    Investoren suchten Zuflucht im Gold, dessen Preis über
die Marke von 1700 Dollar je Feinunze stieg. Auch
US-Staatsanleihen waren gefragt. Die Rendite der zehnjährigen
Papiere fiel auf ein Rekordtief von 0,5 Prozent, die
der 30-jährigen Staatsanleihen rutschte unter die
Marke von einem Prozent. Im asiatischen Devisenhandel verlor der
Dollar 3,1 Prozent auf 102,22 Yen.     
    
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             19.698,76          -5,1 
 Topix                               1.388,97          -5,6 
 Shanghai                            2.943,29          -3,0 
 CSI300                              3.997,13          -3,4 
 Hang Seng                          25.004,89          -4,4 
 Kospi                               1.954,77          -4,2 
 Euro/Dollar                           1,1443               
 Pfund/Dollar                          1,3192               
 Dollar/Yen                            102,07               
 Dollar/Franken                        0,9223               
 Dollar/Yuan                           6,9401               
 Dollar/Won                          1.203,45               
    

    
 (Reporter: Wayne Cole; geschrieben von Stefanie Geiger,
redigiert von Sabine Ehrhardt. Bei Rückfragen wenden Sie sich
bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern
069-75651236 oder 030-28885168)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below