March 18, 2020 / 7:14 AM / 18 days ago

MÄRKTE-Unsicherheit setzt asiatischen Börsen erneut zu

    Frankfurt, 18. Mrz (Reuters) - An den asiatischen Börsen ist
die Nervosität angesichts des weltweiten Ausnahmezustandes wegen
des Coronavirus weiterhin hoch. An der Tokioter Börse gab der
225 Werte umfassende Nikkei-Index am Mittwoch nach
anfänglichen Kursgewinnen 1,7 Prozent nach auf 16.726 Punkte.
Der breiter gefasste Topix-Index lag 0,2 Prozent höher
bei 1270 Zählern.
    In China notierte die Börse in Shanghai rund
anderthalb Prozent im Minus. Der Index der wichtigsten
Unternehmen in Shanghai und Shenzen verlor 1,7 Prozent.
    Börsianer rechneten mit einer anhaltenden Berg- und
Talfahrt. Der durch weitere Milliardenhilfen der US-Notenbank am
Dienstag gestoppte Ausverkauf an der Wall Street
lindere die Nervosität der Investoren nicht. "Ein Anstieg von
1.000 Punkten im Dow-Jones ist etwas, was man nur während
einer Finanzkrise sieht. Das ist kein gutes Zeichen", sagte
Tomoaki Shishido, Anlagestratege beim Brokerhaus Nomura
Securities. "Ein Anstieg um 100 Punkte wäre viel besser für die
Wirtschaft. Die Aktienmärkte werden wahrscheinlich weiterhin von
Sorgen über das sich ausbreitende Coronavirus gebremst." Die
Märkte reagierten zwar positiv auf Nachrichten über
Konjunkturimpulse der Länder, aber "es hält nicht lange an",
sagte Zinsstratege Shin-ichiro Kadota von der Großbank Barclays.
    Gegen den Trend schossen die Aktien der japanischen Fujifilm
Holdings um 15,4 Prozent nach oben, zeitweise wurde der
Handel wegen der großen Nachfrage angehalten. Ein
Anti-Grippe-Medikament des Unternehmens scheine
Coronavirus-Patienten bei der Genesung zu helfen, sagt Zhang
Xinmin, ein Vertreter des chinesischen Wissenschafts- und
Technologieministeriums, auf einer Pressekonferenz.
    
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             16.726,55          -1,7 
 Topix                               1.270,84          +0,2 
 Shanghai                            2.733,75          -1,7 
 CSI300                              3.642,65          -1,8 
 Hang Seng                          22.451,36          -3,5 
 Kospi                               1.591,20          -4,9 
 Euro/Dollar                           1,1004               
 Pfund/Dollar                          1,2076               
 Dollar/Yen                            106,98               
 Dollar/Franken                        0,9591               
 Dollar/Yuan                           7,0180               
 Dollar/Won                          1.247,81               
   

    
 (Reporter: Hideyuki Sano, geschrieben von Anika Ross, redigiert
von Sabine Ehrhardt. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die
Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder
030-2888 5168)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below