April 2, 2020 / 6:38 AM / 2 months ago

MÄRKTE-Asiens Börsianer fürchten steigende Corona-Opferzahlen in den USA

    Frankfurt/Singapur, 02. Apr (Reuters) - Die Furcht vor
steigenden Coronavirus-Opfern in den USA treibt die Anleger in
Asien um. Vor den jüngsten Daten zu den Erstanträgen auf
Arbeitslosenhilfe wagten sich Investoren am Donnerstag nicht aus
der Deckung. In Tokio ging der 225 Werte umfassende
Nikkei 1,4 Prozent schwächer bei 17.818,72 Punkten aus
dem Handel. "Jeder versucht herauszufinden, ob die
Kursbewegungen zum Monatsende nur eine Bärenmarktrally waren
oder echt - es ist dieser Tanz", sagte Kay Van-Peterson,
Makro-Stratege beim Finanzdienstleister Saxo Capital Markets.
"Meine Einschätzung ist, dass wir immer noch in einem Bärenmarkt
sind, und in den USA sind die massiven wirtschaftlichen
Verwerfungen nicht einmal am Rande eingepreist, wenn man von den
Todesfällen absieht, die sie sehen werden."
    Anzeichen erhoffen sie sich von den US-Arbeitsmarktdaten,
die am Nachmittag vorgelegt werden: Experten gehen davon aus,
dass in der abgelaufenen Woche 3,5 Millionen Menschen erstmals
Arbeitslosenhilfe beantragt haben, noch einmal mehr als in der
vergangenen Woche und so viele wie nie zuvor. Am Währungsmarkt
blieben Sicherheit und Liquidität gefragt, der Dollar legte zum
Yen und Euro zu.
    
    
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             17.818,72          -1,4 
 Topix                               1.329,87          -1,6 
 Shanghai                            2.758,27          +0,9 
 CSI300                              3.701,55          +0,7 
 Hang Seng                          23.148,08          +0,3 
 Kospi                               1.725,09          +2,4 
 Euro/Dollar                           1,0951               
 Pfund/Dollar                          1,2418               
 Dollar/Yen                            107,24               
 Dollar/Franken                        0,9663               
 Dollar/Yuan                           7,0978               
 Dollar/Won                          1.228,78               
    

    
 (Reporterin: Christina Amann, redigiert von Sabine Ehrhardt.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung
unter den Telefonnummern +49 69 7565 1236 oder +49 30 2888
5168.)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below