May 21, 2020 / 4:53 AM / 7 days ago

MÄRKTE-Asiatische Börsen zwischen Hoffen und Bangen

Tokio/Washington, 21. Mai (Reuters) - Die Aktienmärkte in Asien haben nach den jüngsten Kursgewinnen am Donnerstag eine Verschnaufpause eingelegt. Die Sorgen wegen der langfristigen Folgen der Corona-Krise ließ die Erleichterung über das vielerorts schrittweise Wiederhochfahren der Wirtschaft und des öffentlichen Lebens etwas in den Hintergrund treten. “Aktien befinden sich immer noch im Aufwärtstrend, aber das Tempo der Erholung war ein wenig schnell und wir stoßen auf Widerstand”, sagte Kiyoshi Ishigane, Fondsmanager beim Vermögensverwalter Mitsubishi UFJ Kokusai Asset Management. Gestützt wurden die Kurse von dem am Vorabend veröffentlichten Protokollen der April-Sitzung der US-Notenbank. Darin bekräftigte die Fed, die Zinssätze nahe null zu halten, bis die Wirtschaft auf dem Weg der Erholung sei.

Sorgen bereitete den Anlegern auch die Warnung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wegen steigender Infektionszahlen in ärmeren Ländern. Verbunden mit den bisherigen Lockerungen schürte die die Furcht unter Investoren vor einer zweiten Infektionswelle und den Folgen für die Weltwirtschaft.

Die Börse in Tokio zeigte sich am Donnerstag zunächst uneinheitlichschwächer. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index lag im Verlauf faktisch unverändert bei 20.590 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index sank um 0,2 Prozent und lag bei 1492 Punkten.

Die Börse in Shanghai lag 0,1 Prozent im Plus. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzen gewann 0,1 Prozent. Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans stieg um 0,3 Prozent.

Im asiatischen Devisenhandel gewann der Dollar 0,1 Prozent auf 107,60 Yen und legte 0,2 Prozent auf 7,1037 Yuan zu. Zur Schweizer Währung notierte er 0,1 Prozent höher bei 0,9659 Franken. Parallel dazu fiel der Euro um 0,1 Prozent auf 1,0962 Dollar und notierte kaum verändert bei 1,0590 Franken. Das Pfund Sterling verlor 0,3 Prozent auf 1,2202 Dollar. (Reporter: Stanley White und Chris Prentice Bearbeitet von Katharina Loesche, redigiert von Christian Götz. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter der Telefonnummer +49 30 2888 5120.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below