June 19, 2020 / 6:31 AM / 19 days ago

MÄRKTE-Asiens Börsen zwischen Corona-Angst und Konjunkturhoffnung

    Frankfurt/Tokio, 19. Jun (Reuters) - Asiens Börsianer
schwanken zwischen der Furcht vor einer zweiten Welle in der
Coronavirus-Pandemie und der Hoffnung auf eine rasche
Konjunkturerholung. Der Ausbruch des Erregers auf einem
Großmarkt in Peking, Hunderte Infektionen in einem Schlachthof
in Gütersloh und steigende Erkrankungen in den USA dämpften die
Kauflaune der Anleger. Zugleich bleiben die Geldschleusen der
Notenbanken aber weit offen, was Hoffnungen auf eine rasche
Konjunkturbelebung nach der Krise hoch hält. "Der Markt sucht
nach dem nächsten großen Impuls", sagte Chuck Carlson, Chef des
Finanzdienstleisters Horizon Investment Services. "Es gibt eine
Menge Impulse, die erst mal verarbeitet werden müssen." 
    In Tokio ging der 225 Werte umfassende Nikkei am
Freitag 0,6 Prozent fester bei 22.478,79 Punkten aus dem Handel.
Auf Wochensicht bleibt damit ein Plus von 0,8 Prozent. Japan hob
am Freitag Reisebeschränkungen auf. "Ich will, dass die Leute
unter Beachtung der Abstandsregelungen Ausflüge machen. Wir
würden uns freuen, wenn Sie sich am gesellschaftlichen und
wirtschaftlichen Leben beteiligen", sagte Ministerpräsident
Shino Abe. In China legten die Kurse zu. Vor
allem Finanz- und Pharmawerte gehörten zu den Gewinnern. 
    
    
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             22.478,79          +0,6 
 Topix                               1.582,80          +0,0 
 Shanghai                            2.965,87          +0,9 
 CSI300                              4.100,90          +1,4 
 Hang Seng                          24.647,61          +0,8 
 Kospi                               2.136,69          +0,2 
 Euro/Dollar                           1,1207               
 Pfund/Dollar                          1,2436               
 Dollar/Yen                            106,92               
 Dollar/Franken                        0,9505               
 Dollar/Yuan                           7,0835               
 Dollar/Won                          1.210,60               
    

    
 (Reporter: Stanley White, geschrieben von Christina Amann
redigiert von Georg Merziger
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung
unter den Telefonnummern +49 69 7565 1236 oder +49 30 2888
5168.)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below