for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Marktbericht Tokio

MÄRKTE-Konjunkturoptimismus gibt Asiens Börsen Auftrieb

    Frankfurt/Tokio, 31. Aug (Reuters) - Ermutigende chinesische
Konjunkturdaten und die Hoffnung auf eine Fortsetzung der
bisherigen Wirtschaftspolitik in Japan locken Anleger an die
asiatischen Aktienmärkte. Der japanische Nikkei-Index
stieg am Montag um 1,3 Prozent auf 23.180 Punkte. Der Index für
die Börsen in Shanghai und Shenzhen gewann zeitweise
1,2 Prozent und markierte mit 4901,21 Zählern den höchsten Stand
seit etwa fünf Jahren. 
    Das Stimmungsbarometer der Einkaufsmanager der chinesischen
Industrie ging wegen der jüngsten Überschwemmungen in Teilen des
Landes zwar leicht zurück. Der Index für den
Dienstleistungssektor legte dagegen zu. Dies deute darauf hin,
dass der Aufschwung Fahrt aufnehmen werde, prognostizierte
Analyst Julian Evans-Pritchard vom Research-Haus Capital
Economics. 
    In Japan machten Anlegern Medienberichte Mut, denen zufolge
ein Vertrauter des scheidenden Ministerpräsidenten Shinzo Abe
dessen Nachfolge antreten könnte. Sie setzten
darauf, dass Abes Nachfolger an der "Abenomics" genannten
Politik einer lockeren Geldpolitik und steuerfinanzierter
Konjunkturprogramme festhalten wird. Ein weiterer
Stimmungsaufheller war der Einstieg der Beteiligungsfirma
Berkshire Hathaway des US-Investors Warren Buffett bei
fünf japanischen Handelshäusern. Die Aktien von
Itochu, Marubeni, Mitsubishi,
Mitsui und Sumitomo stiegen daraufhin um bis zu
zehn Prozent. 
    In Shanghai kletterten die Titel von Tsingtao
zeitweise um knapp zehn Prozent auf ein Rekordhoch von 99,50
Yuan. Die Brauerei steigerte ihren Halbjahresgewinn um fast 14
Prozent auf umgerechnet 227 Millionen Euro. Dieses überraschend
starke Ergebnis verdanke das Unternehmen unter anderem seinem
strikten Sparkurs, kommentierten die Analysten der
Investmentbank Jefferies. 
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             23.198,40          +1,4 
 Topix                               1.618,18          +0,8 
 Shanghai                            3.427,63          +0,7 
 CSI300                              4.870,93          +0,6 
 Hang Seng                          25.622,30          +0,8 
 Kospi                               2.341,20          -0,5 
 Euro/Dollar                           1,1898               
 Pfund/Dollar                          1,3336               
 Dollar/Yen                            105,62               
 Dollar/Franken                        0,9040               
 Dollar/Yuan                           6,8525               
 Dollar/Won                          1.185,35               
 
    
 (Reporter: Hakan Ersen
redigiert von Georg Merziger
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung
unter den Telefonnummern 030 2201 33711 (für Politik und
Konjunktur) oder 030 2201 33702 (für Unternehmen und Märkte).)
  
 
 
for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up