for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Marktbericht Tokio

MÄRKTE-Asiens Börsen unentschlossen - Dollar-Schwäche drückt auf die Stimmung

    Frankfurt/Sydney, 01. Sep (Reuters) - An Asiens Börsen haben
sich die Anleger am Dienstag unentschlossen gezeigt. Für
Auftrieb sorgte einerseits ein kräftiges Wachstum der
chinesischen Industrie, belastend wirkte andererseits der
Kursverfall des US-Dollar. Der MSCI-Index für die asiatischen
Aktien ohne Japan legte 0,3 Prozent zu und glich
damit einige der Verluste vom Montag aus. In Tokio ging der 225
Werte umfassende Nikkei unverändert bei 23.138,07 Punkten
aus dem Handel. Die chinesischen Börsen lagen
kaum verändert. 
    Die chinesische Industrie schaffte im August das stärkste
Wachstum seit fast einem Jahrzehnt, wie aus dem
Caixin/Markit-Einkaufsmanagerindex hervorgeht. Zum ersten Mal in
diesem Jahr sammelten die Firmen auch neue Aufträge im Ausland
ein. Das zeige, dass sich die Aktivität in der weltweit
zweitgrößten Volkswirtschaft erhole, "während die Welt sich aus
dem erzwungenen Stillstand wegen des Coronavirus löst", sagte
Ben Powell, Chefstratege für den asiatisch-pazifischen Raum beim
Investmentinstitut der Vermögensverwaltung BlackRock. 
    Auf die Stimmung drückte dagegen der schwache Dollar,
der andere Währungen wie den Yuan und den Yen in die
Höhe treibt. Grund ist der Strategieschwenk der US-Notenbank
Fed, der auf ein längeres Festhalten an der
Ultraniedrigzinspolitik hindeutet. "Der Dollar ist nicht nur
gegenüber den G10-Währungen schwach, sondern auch zu den
Schwellenländern", sagte Minori Uchida, Chefanalyst bei der
MUFG-Bank. Das deute darauf hin, dass der Abwärtstrend beim
Dollar noch länger anhalten dürfte. 
    
    
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             23.138,07          +0,0 
 Topix                               1.615,81          -0,2 
 Shanghai                            3.394,54          +0,0 
 CSI300                              4.818,82          +0,1 
 Hang Seng                          25.212,48          +0,1 
 Kospi                               2.349,55          +1,0 
 Euro/Dollar                           1,1979               
 Pfund/Dollar                          1,3400               
 Dollar/Yen                            105,72               
 Dollar/Franken                        0,9002               
 Dollar/Yuan                           6,8217               
 Dollar/Won                          1.182,83               
    

    
 (Reporterin: Christina Amann
redigiert von Georg Merziger
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung
unter den Telefonnummern +49 30 2201 33702)
  
 
 
for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up