for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Marktbericht Tokio

MÄRKTE-Ausverkauf an Wall Street zieht Asiens Börsen nach unten

    Singapur/Frankfurt, 04. Sep (Reuters) - Der Ausverkauf an
der Wall Street verhagelt den asiatischen Anlegern den
Wochenschluss. Der MSCI-Index für die asiatischen Werte ohne
Japan gab am Freitag 1,6 Prozent nach und steuert
auf den größten Wochenverlust seit April zu. In Tokio ging der
225 Werte umfassende Nikkei 1,1 Prozent schwächer bei
23.205,43 Punkten aus dem Handel. Der Rückgang fällt damit aber
geringer aus als in den USA: Dort hatten der Nasdaq fünf
Prozent und der breiter gefasste S&P 500 3,5 Prozent
nachgegeben. Vor allem die zuletzt starken Techwerte wie
Apple, Tesla und Microsoft gerieten
unter Druck.
    Händlern zufolge war eine Korrektur nach den zuletzt
deutlichen Kursgewinnen überfällig. "Es war ein stabiler
Abverkauf, keine Panik", sagte der ING-Experte Rob Carnell. "Das
fühlt sich nach nichts anderem als Gewinnmitnahmen an", ergänzte
er. "Wäre das eine echte Abkehr von Risikoanlagen, hätte man
Kursgewinne beim Dollar erwartet, und das ist nicht passiert."  
 
    
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             23.205,43          -1,1 
 Topix                               1.616,60          -0,9 
 Shanghai                            3.343,02          -1,2 
 CSI300                              4.750,19          -1,4 
 Hang Seng                          24.622,32          -1,5 
 Kospi                               2.369,92          -1,1 
 Euro/Dollar                           1,1839               
 Pfund/Dollar                          1,3272               
 Dollar/Yen                            106,17               
 Dollar/Franken                        0,9099               
 Dollar/Yuan                           6,8411               
 Dollar/Won                          1.189,76               
    

    
 (Reporter: Tom Westbrook und Christina Amann
redigiert von Georg Merziger
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung
unter den Telefonnummern +49 30 2201 33702)
  
 
 
for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up