for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Marktbericht Tokio

MÄRKTE-Positive Wirtschaftsdaten aus China konnten Asia-Börsen nicht anschieben

Sydney, 07. Sep (Reuters) - Die Anleger in Asien haben sich trotz guter Wirtschaftsdaten aus China zurückhaltend gezeigt. Der Außenhandel der Volksrepublik ist offiziellen Daten zufolge um 9,5 Prozent gewachsen, Analysten waren von einem Anstieg von 7,1 Prozent ausgegangen. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index lag im Verlauf 0,3 Prozent tiefer bei 23.127 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index sank um 0,1 Prozent und lag bei 1615 Punkten.

Die Börse in Shanghai lag 0,2 Prozent im Minus. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzen verlor 0,3 Prozent. Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans fiel um 1,5 Prozent.

Im asiatischen Devisenhandel blieb der Dollar fast unverändert bei 106,27 Yen und gab 0,2 Prozent auf 6,8296 Yuan nach. Zur Schweizer Währung notierte er 0,1 Prozent höher bei 0,9140 Franken. Parallel dazu blieb der Euro fast unverändert bei 1,1834 Dollar und notierte kaum verändert bei 1,0816 Franken. Das Pfund Sterling verlor 0,3 Prozent auf 1,3240 Dollar. (Reporter: Swati Pandey Geschrieben von Katharina Loesche. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter der Telefonnummer +49 30 2201 33711 oder +49 30 2201 33702)

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up