for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Marktbericht Tokio

MÄRKTE-Anleger in Asien greifen zum Wochenauftakt zu

    * Nikkei legt 1,3 Prozent zu
    * Zeichen anhaltender Erholung in China
    * Börsengang von Chiphersteller in Japan verschoben

    Frankfurt/Tokio, 28. Sep (Reuters) - An den Aktienmärkten in
Fernost haben sich die Anleger zum Wochenanfang optimistisch
gezeigt. Für positive Impulse sorgten die Kursgewinne zum
Ausklang der vergangenen Woche an der Wall Street. In China
deuteten Zahlen zudem auf eine anhaltende Erholung der
Geschäftsaktivitäten hin. Offiziellen Daten des Statistikamtes
zufolge zogen die Gewinne der wichtigsten Industrieunternehmen
der Volksrepublik im August im Vergleich zum Vorjahr um 19,1
Prozent an. Das war der vierte Zuwachs in Folge.
    In Tokio stieg der Nikkei-Index 1,3 Prozent auf
23.512 Punkte. Allerdings bremste die Angst über die weitere
Entwicklung der Coronavirus-Pandemie die Kursgewinne in Asien. 
Der Index der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und
Shenzen notierte 0,3 Prozent fester. Die Börse in
Shanghai trat auf der Stelle. In Südkorea
kletterte der Index 1,4 Prozent.     
    In Tokio sorgte die Absage des Börsengangs des
Speicherchipherstellers Kioxia für Aufsehen. Das für den
6. Oktober geplante IPO sei auf unbestimmte Zeit verschoben. Als
Grund wurden die schwankungsanfälligen Märkte und die Angst vor
einer zweiten Pandemie-Welle genannt. Papiere des Anteilseigners
Toshiba rutschten mehr als drei Prozent ab. Auch die
Spannungen zwischen den USA und China setzen der Chipbranche
weltweit zu. Der geplatzte Börsengang drückte auch die Kurse
weiterer Chipwerte.

    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             23.511,62          +1,3 
 Topix                               1.661,93          +1,7 
 Shanghai                            3.217,62          -0,1 
 CSI300                              4.583,31          +0,3 
 Hang Seng                          23.431,05          +0,8 
 Kospi                               2.308,08          +1,3 
 Euro/Dollar                           1,1633               
 Pfund/Dollar                          1,2774               
 Dollar/Yen                            105,34               
 Dollar/Franken                        0,9288               
 Dollar/Yuan                           6,8208               
 Dollar/Won                          1.173,02               
    

    
 (Reporter: Swati Pandey; geschrieben von Stefanie Geiger,
redigiert von Ralf Bode. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an
die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 030 2201 33711
(für Politik und Konjunktur) oder 030 2201 33702 (für
Unternehmen und Märkte=.)
  
 
 
for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up