for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Marktbericht Tokio

MÄRKTE-US-Wahlen und technische Probleme in Tokio schränken Gewinne der Asia-Börsen ein

Tokio, 01. Okt (Reuters) - Die zunehmende Unsicherheit vor den US-Wahlen und technische Probleme an der Tokioter Börse haben am Donnerstag die Gewinne in Schach gehalten. Systemstörungen an der Börse in Tokio führten zur Einstellung des gesamten Aktienhandels in Japan. Es sei nicht sicher, wann die Störung behoben sei, teilte der Aktienmarkt mit. Der regionale Handel wurde zudem von Feiertagen in China gebremst, die Börse in Shanghai blieb geschlossen. Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans stieg um 0,7 Prozent.

Die chaotische Wahl-Debatte von US-Präsident Donald Trump und seinem Herausforderer Joe Biden am Dienstag verstärkte die Befürchtungen der Anleger, dass die Wahlen am 3. November zu einer langen und schwierigen Machtübergabe führen könnten. “Globale Investoren ziehen sich möglicherweise aus den USA zurück, wenn sich die Wahlen nähern und die politische Dysfunktion in Washington offen gelegt wird”, sagte Chris Zaccarelli, Chief Investment Officer bei Independent Advisor Alliance in North Carolina.

Im asiatischen Devisenhandel blieb der Dollar fast unverändert bei 105,45 Yen und stagnierte bei 6,7898 Yuan. Zur Schweizer Währung notierte er 0,1 Prozent niedriger bei 0,9194 Franken. Parallel dazu stieg der Euro um 0,2 Prozent auf 1,1739 Dollar und notierte kaum verändert bei 1,0795 Franken. Das Pfund Sterling gewann 0,1 Prozent auf 1,2931 Dollar. (Reporter: Hideyuki Sano Geschrieben von Katharina Loesche. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter der Telefonnummer +49 30 2201 33711 oder +49 30 2201 33702)

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up