for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Marktbericht Tokio

MÄRKTE-Asiens Börsen geben Hoffnung auf US-Konjunkturhilfen nicht auf

    Frankfurt/Sydney, 08. Okt (Reuters) - Die Anleger an den
asiatischen Aktienmärkten geben die Hoffnung auf weitere
Konjunkturhilfen in den USA nicht auf. In Tokio ging der 225
Werte umfassende Nikkei-Index am Donnerstag ein Prozent
fester bei 23.647,07 Punkten aus dem Handel und lag damit auf
dem höchsten Niveau seit Februar. "Es ist ein weiterer guter Tag
für Aktien", sagte Chris Weston, Stratege beim Brokerhaus
Pepperstone. "Es gibt Gerede über Konjunkturhilfen, aber das
ermüdet langsam und die Märkte brauchen eigentlich keinen Grund
mehr für Kursanstiege, sie dürfen nur nichts Negatives hören.
Und weil es hier nichts gibt, gehen Aktien hoch und
US-Staatsanleihen werden verkauft."
    US-Präsident Donald Trump hatte zwar die Konjunkturgespräche
mit den oppositionellen Demokraten abgesagt, über den
Kurznachrichtendienst Twitter aber den Kongress aufgefordert,
Geld für Fluggesellschaften, kleine Unternehmen oder
Privatpersonen freizugeben. In einem Monat wird in den USA ein
neuer Präsident gewählt. In Umfragen liegt der Demokrat Joe
Biden deutlich vor Trump. Am Finanzmarkt wird bei einem Sieg der
Demokraten damit gerechnet, dass mehr staatliche Investitionen
auf den Weg gebracht werden. 
    
    
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             23.647,07          +1,0 
 Topix                               1.655,47          +0,6 
 Shanghai                         Kein Handel               
 CSI300                           Kein Handel               
 Hang Seng                          24.084,77          -0,7 
 Kospi                               2.398,24          +0,5 
 Euro/Dollar                           1,1774               
 Pfund/Dollar                          1,2937               
 Dollar/Yen                            105,97               
 Dollar/Franken                        0,9163               
 Dollar/Yuan                           6,7898               
 Dollar/Won                          1.153,84               
    

    
 (Reporterin: Swati Pandey und Christina Amann. Bei Rückfragen
wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter der
Telefonnummer +49 30 2201 33702)
  
 
 
for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up