for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Marktbericht Tokio

MÄRKTE-Asiatische Börsen infolge neuer Massentests in China durchwachsen

Singapur, 12. Okt (Reuters) - Die asiatischen Anleger haben am Montag zunächst auf die Erholung der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt gesetzt. China hat die Corona-Pandemie weitestgehend unter Kontrolle gebracht, weshalb sich die Wirtschaft spürbar erholt. “Wenn sich das Kapital mit relativen Wachstumsraten bewegt, sieht China ziemlich attraktiv aus”, sagte Chris Weston von Pepperstone in Melbourne. Die Aktien seien billig, Renditen vorteilhaft und die Aussichten solide. Bislang gelte China als “sicherer Hafen”. Verunsichert waren die Anleger daher von Nachrichten aus der Millionenmetropole Qingdao, in der alle neun Millionen Einwohner infolge von Ansteckungen in Zusammenhang mit einem Krankenhaus der Stadt auf das Virus getestet werden sollen.

Die Börse in Tokio hat sich am Montag zunächst schwächer gezeigt. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index lag im Verlauf 0,4 Prozent tiefer bei 23.526 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index sank um 0,5 Prozent und lag bei 1640 Punkten.

Die Börse in Shanghai lag 2,3 Prozent im Plus. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzen gewann 2,4 Prozent. Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans stieg um 0,3 Prozent.

Im asiatischen Devisenhandel verlor der Dollar 0,1 Prozent auf 105,51 Yen und legte 0,4 Prozent auf 6,7192 Yuan zu. Zur Schweizer Währung notierte er 0,1 Prozent höher bei 0,9107 Franken. Parallel dazu fiel der Euro um 0,1 Prozent auf 1,1814 Dollar und notierte kaum verändert bei 1,0758 Franken. Das Pfund Sterling verlor 0,1 Prozent auf 1,3030 Dollar. (Reporter: Geschrieben von Katharina Loesche. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter der Telefonnummer +49 30 2201 33711 oder +49 30 2201 33702)

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up