for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Marktbericht Tokio

MÄRKTE-Chinas Börsen im Aufwind - Tokio niedriger

    Frankfurt/Tokio, 12. Okt (Reuters) - Die Lockerung der
Geldpolitik durch die chinesische Zentralbank versetzt die
dortigen Anleger in Kauflaune. Die Börse Shanghai stieg
am Montag um bis zu 2,7 Prozent auf 3358,94 Punkte und steuerte
auf den größten Tagesgewinn seit drei Monaten zu. In Tokio
drückten Gewinnmitnahmen den Nikkei-Index dagegen 0,3
Prozent ins Minus auf 23.545,24 Zähler. 
    Die People's Bank of China (PBoC) strich am Wochenende die
Mindestanforderung für bestimmte Währungsterminkontrakte. Damit
mache sie es für Investoren günstiger, auf eine Abwertung des
Yuan zu wetten, sagte Analyst David Madden vom Online-Broker CMC
Markets. "Anleger werten dies als Zeichen, dass die Notenbank es
begrüßt, wenn der Kurs der Währung abbröckelt." Die chinesische
Valuta hatte dank ermutigender Konjunkturdaten in den
vergangenen Wochen kontinuierlich aufgewertet. Am Freitag
markierte der Dollar daraufhin mit 6,7155 Yuan ein
Eineinhalb-Jahres-Tief. 
    In Japan drückte Börsianern zufolge die Furcht vor
Enttäuschungen bei der anstehenden Bilanzsaison und die
Verunsicherung wegen der nahenden US-Präsidentschaftswahlen auf
die Stimmung. Zu den größten Verlierern zählte hier Yaskawa
Electric mit einem Minus von fünf Prozent. Der
Industrieroboterbauer stimmte Investoren auf eine
Dividendenkürzung um die Hälfte ein.     
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             23.546,16          -0,3 
 Topix                               1.643,35          -0,2 
 Shanghai                            3.350,40          +2,4 
 CSI300                              4.805,90          +2,7 
 Hang Seng                          24.654,47          +2,2 
 Kospi                               2.402,09          +0,4 
 Euro/Dollar                           1,1818               
 Pfund/Dollar                          1,3043               
 Dollar/Yen                            105,48               
 Dollar/Franken                        0,9102               
 Dollar/Yuan                           6,7136               
 Dollar/Won                          1.147,77               
    

    
 (Reporter: Hakan Ersen. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an
die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 030 2201 33711
(für Politik und Konjunktur) oder 030 2201 33702 (für
Unternehmen und Märkte).)
  
 
 
for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up