for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Marktbericht Tokio

MÄRKTE-Hoffnung auf US-Konjunkturpaket hilft Japans Börse

    Frankfurt/Tokio, 23. Okt (Reuters) - Anhaltende Hoffnungen
auf staatlichen Rückenwind für die Wirtschaft des wichtigen
Handelspartners USA geben der japanischen Börse Auftrieb. Der
Tokioter Nikkei-Index stieg am Freitag um 0,4 Prozent auf
23.555 Punkte. Die chinesische Börse Shanghai bröckelte
dagegen um 0,5 Prozent auf 3297 Zähler ab. 
    Anleger hoffen auf eine baldige Einigung der Republikaner
von US-Präsident Donald Trump und der oppositionellen Demokraten
auf ein neues Hilfspaket im Kampf gegen die Corona-Krise. Allen
warmen und optimistischen Worten von Nancy Pelosi, der
demokratischen Sprecherin des US-Repräsentantenhauses, zum Trotz
erscheine eine Einigung auf neue Konjunkturhilfen
unwahrscheinlich, mahnte allerdings Anlagestratege Michael
Hewson vom Brokerhaus CMC Markets. "Es bleibt eine Tatsache,
dass in Kernfragen weiter große Differenzen bestehen." 
    Am japanischen Aktienmarkt gerieten Hightech-Werte unter
Druck, nachdem der US-Halbleiterhersteller Intel mit
seinem Quartalsergebnis enttäuscht hatte. So
verloren die Titel von Advantest und Tokyo
Electron bis zu 2,4 Prozent. 
    Die Papiere von Mitsubishi Heavy Industries stiegen
dagegen um mehr als sechs Prozent. Insidern zufolge legt der
Industriekonzern die Entwicklung des Regionalfliegers SpaceJet
auf Eis, weil die Coronavirus-Pandemie die Absatzaussichten
schmälere. Das Unternehmen betonte, dass die endgültige
Entscheidung noch nicht gefallen sei. 
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             23.554,87          +0,3 
 Topix                               1.625,32          +0,3 
 Shanghai                            3.297,22          -0,5 
 CSI300                              4.747,08          -0,7 
 Hang Seng                          24.906,88          +0,5 
 Kospi                               2.361,67          +0,3 
 Euro/Dollar                           1,1796               
 Pfund/Dollar                          1,3052               
 Dollar/Yen                            104,70               
 Dollar/Franken                        0,9077               
 Dollar/Yuan                           6,6864               
 Dollar/Won                          1.133,51               
    

    
 (Reporter: Hakan Ersen, redigiert von Christian Götz. Bei
Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter
den Telefonnummern 030 2201 33711 (für Politik und Konjunktur)
oder 030 2201 33702 (für Unternehmen und Märkte).)
  
 
 
for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up