for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Marktbericht Tokio

MÄRKTE-Weiterer möglicher Impfstoff lässt auch Asiens Börsianer hoffen

    Frankfurt/Hongkong, 17. Nov (Reuters) - Die
erfolgversprechenden Daten zu einem weiteren möglichen
Corona-Impfstoff lassen auch an vielen asiatischen Aktienmärkten
Kauflaune aufkommen. In Tokio ging der 225 Werte umfassende
Nikkei-Index am Dienstag 0,4 Prozent höher aus dem Handel
und erreichte mit 26.014,62 Punkten den höchsten Stand seit
knapp drei Jahrzehnten. Der MSCI-Index für die asiatischen
Märkte außerhalb Japans markierte im
Handelsverlauf den höchsten Stand seit seiner Gründung 1987.
"Der Markt geht davon aus, dass wir das Ende des Tunnels sehen
können, dass 2022 ein großer Teil der Weltbevölkerung Zugang zu
Impfungen erhält", sagte Herald van der Linde, HSBC-Chefstratege
für den asiatisch-pazifischen Raum. 
    An der Spitze im Nikkei standen Fluggesellschaften: Die
Papiere von ANA Holdings legten 4,2 Prozent zu, die von
Japan Airlines 3,7 Prozent. Auch andere zyklische Werte
wie Versicherer, Bergbaufirmen und
Immobilien waren gefragt. Die Papiere des
Halbleiterherstellers Tokyo Electron profitierten von
guten Vorgaben seiner US-Rivalen. Allerdings begrenzten
Gewinnmitnahmen den Anstieg. "Der Markt ist überhitzt, und es
wäre kein Wunder, wenn wir kurzfristig eine Korrektur sähen",
sagte Maki Sawada, Marktstratege bei Nomura Securities. 
    
    
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             26.014,62          +0,4 
 Topix                               1.734,66          +0,2 
 Shanghai                            3.329,37          -0,5 
 CSI300                              4.875,48          -0,6 
 Hang Seng                          26.388,60          +0,0 
 Kospi                               2.539,15          -0,2 
 Euro/Dollar                           1,1855               
 Pfund/Dollar                          1,3214               
 Dollar/Yen                            104,53               
 Dollar/Franken                        0,9122               
 Dollar/Yuan                           6,5639               
 Dollar/Won                          1.104,98               
    

    
 (Reporter: Alun John, geschrieben von Christina Amann,
redigiert von Sabine Ehrhardt. Bei Rückfragen wenden Sie sich
bitte an die Redaktionsleitung unter der Telefonnummer +49 30
2201 33702)
  
 
 
for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up