for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Marktbericht Tokio

MÄRKTE-Börse Tokio auf 29-Jahres-Hoch - China-Daten überzeugen

    Frankfurt/Tokio, 27. Nov (Reuters) - In Erwartung einer
deutlichen Konjunkturerholung haben Anleger am Freitag bei
asiatischen Aktien zugegriffen. In Tokio schloss der
Nikkei-Index auf dem höchsten Stand seit mehr als 29
Jahren. Starke Wirtschaftsdaten aus China, nachlassende
politische Unsicherheit in den USA und die Hoffnung auf eine
rasche Ausgabe von Corona-Impfstoffen untermauerten die positive
Stimmung an den Börsen. 
    "Die Anleger sind zunehmend zuversichtlich, dass sich die
Gewinne im nächsten Geschäftsjahr erholen werden", sagte Takuya
Hozumi, Anlagestratege beim Vermögensverwalter Mitsubishi UFJ
Morgan Stanley Securities. "Wenn man davon ausgeht, dass die
Gewinne im nächsten Jahr um 40 bis 50 Prozent steigen werden,
dann sieht die aktuelle Bewertung nicht teuer aus", so Takuya
Hozumi. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index stieg den vierten
Tag in Folge und gewann 0,4 Prozent auf 26.644 Zähler. Damit
stand er so hoch wie seit Januar 1994 nicht mehr. Der breiter
gefasste Topix-Index stieg um 0,5 Prozent. Hersteller von
Elektronikteilen profitierten von der Hoffnung auf eine
steigende Nachfrage nach Elektrofahrzeugen,
Breitband-Kommunikation und anderen neuen Technologien. Aktien
von Nidec stiegen um 4,2 Prozent, Murata
Manufacturing um 1,4 Prozent. Beide Aktien markierten
damit Rekordhochs.
    Die Börse in Shanghai legte 1,1 Prozent zu. In China
stiegen die Gewinne der Industriefirmen den sechsten Monat in
Folge. Das Wachstum war so stark wie seit Anfang 2017 nicht
mehr. 
    
    Nachfolgend eine Übersicht mit den Kursveränderungen
ausgewählter Aktienindizes und Währungen:
 Indizes                             Stand      Veränderung 
                                                 in Prozent
 Nikkei                             26.644,71          +0,4 
 Topix                               1.786,52          +0,5 
 Shanghai                            3.408,31          +1,1 
 CSI300                              4.980,77          +1,2 
 Hang Seng                          26.999,62          +0,7 
 Kospi                               2.633,45          +0,3 
 Euro/Dollar                           1,1926               
 Pfund/Dollar                          1,3364               
 Dollar/Yen                            104,02               
 Dollar/Franken                        0,9057               
 Dollar/Yuan                           6,5808               
 Dollar/Won                          1.103,92               
    

    
 (Reporter:  Stanley White, geschrieben von Anika Ross,
redigiert von XY. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die
Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 030 2201 33711 (für
Politik und Konjunktur) 030 2201 33702 (für Unternehmen und
Märkte)
  
 
 
for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up