January 7, 2020 / 9:48 AM / 7 months ago

MÄRKTE-Aktien von Aston Martin erneut geschüttelt, nicht gerührt

Frankfurt, 07. Jan (Reuters) - Enttäuschende vorläufige Geschäftszahlen brocken Aston Martin den größten Kursrutsch seit einem knappen halben Jahr ein. Die Aktien des britischen Sportwagenbauers fielen am Dienstag um zeitweise gut 16 Prozent auf 436,6 Pence.

Das Unternehmen, dessen Fahrzeuge unter anderem durch die “James Bond”-Filme bekannt geworden sind, machte 2019 ersten Berechnungen zufolge einen Gewinn von umgerechnet 153 bis 165 Millionen Euro. Das ist nur etwa halb so viel wie im vorangegangenen Jahr. “Vom Handel her war 2019 ein sehr enttäuschendes Jahr”, sagte Firmenchef Andy Palmer. Aston Martin hatte wiederholt seine Abatzerwartungen zurückgeschraubt.

Eine rasche Verbesserung der Lage sei nicht zu erwarten, schrieben die Analysten der Bank JPMorgan. Grund hierfür seien unter anderem der bevorstehende Brexit und die trüben Absatz-Aussichten. (Reporter: Hakan Ersen und Shashwat Awasthi, berabeitet von Jörn Poltz, redigiert von Ralf Banser. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below